Mitarbeiterbefragung - was dann...? MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten: MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten by Walter BungardMitarbeiterbefragung - was dann...? MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten: MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten by Walter Bungard

Mitarbeiterbefragung - was dann...? MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten: MAB und…

EditorWalter Bungard, Karsten Müller, Cathrin Niethammer

Hardcover | September 11, 2007 | German

not yet rated|write a review

Pricing and Purchase Info

$77.95

Earn 390 plum® points

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Große und mittlere Unternehmen setzen die Mitarbeiterbefragung (MAB) für Feedback und Organisationsentwicklung ein. In vielen Fällen versäumen sie es aber nach der Befragung notwendige Follow-up-Maßnahmen zu ergreifen. Dadurch bleiben Erkenntnisse ungenutzt, wichtige Veränderungen werden nicht angeschoben, die Unzufriedenheit der Mitarbeiter steigt. Das zeit- und kostenaufwändige Verfahren ist MAB nur dann nachhaltig wirksam, wenn Folgeprozesse von Beginn an geplant und nach der Befragung konsequent durchgeführt werden. Praxisnahe Tools, konkrete Firmenbeispiele: Dieses Buch schließt die Lücke in der Literatur - ein unverzichtbares Werkzeug.

Details & Specs

Title:Mitarbeiterbefragung - was dann...? MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten: MAB und…Format:HardcoverDimensions:9.61 × 6.69 × 0.01 inPublished:September 11, 2007Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:354047837X

ISBN - 13:9783540478379

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Mitarbeiterbefragung - was dann...? MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten: MAB und Folgeprozesse erfolgreich gestalten

Reviews

Extra Content

Table of Contents

1. Einführung.- 2. Mitarbeiterbefragungen planen und durchführen.- Mitarbeiterbefragung - Begriff, Funktion, Form.- Vorbereitung, Planung und Organisation von Mitarbeiterbefragungsprojekten.- Durchführung der Befragung.- Ergebnisrückmeldung und Maßnahmenableitung.- 3. Folgeprozesse gezielt steuern.- Bedeutung des Follow-up-Prozesses.- Sicherung der Nachhaltigkeit.- Feedbackkultur und Innovationsklima.- Rolle der Führungskräfte.- Empirische Befunde.- 4. Folgeprozesse konkret gestalten.- Mitarbeiterbefragungs-Marketing.- Training für Führungskräfte.- Handlungsimplikatives Reporting.- Benchmarking und Vergleichswerte.- Portfolio.- Linkage Research: Zusammenhangsanalysen als Ansatzpunkt für Veränderungsprozesse.- Qualitative Interviews.- Maßnahmen-Controlling.- 5. Firmenbeispiele.- Continental - Fortschrittskontrolle bei MAB.- Erfolgreiche MAB und Folgeprozesse bei Carl Zeiss.- Weltweite MAB im Knorr Bremse Konzern - ein Erfahrungsbericht.- Einführung einer standardisierten MAB bei der MAN Nutzfahrzeuge AG - Erfahrungen mit dem Follow-up Prozess.

Editorial Reviews

"Nun hat eine Autorengruppe um den recht praxisorientierten BUNGARD-Lehrstuhl an der Uni-Mannheim eine Arbeit vorgelegt, die sowohl Tiefe als auch Breite des MAB-Themas ausleuchtet und wissenschaftliches Anspruchsniveau mit Praktikabilität verbindet. [...] Das Buch ist die neue Meßlatte für die Bearbeitung des MAB-Themas im deutschsprachigen Büchermarkt."Management-Andragogik und Organisationsentwicklung "So ist das Buch eine sehr gelungene Mischung aus wissenschaftlichen Hintergründen, praktikablen Instrumenten und anschaulichen Beispielen, um Mitarbeiterbefragungen durchzuführen und vor allem, um daraus wichtige Impulse für Veränderung, Innovation und Mitarbeiterzufriedenheit abzuleiten."business-wissen.de "Praktische Hinweise, Leitfragen und konkrete Beispiele zum Beispiel zur Betriebsvereinbarung sorgen für eine gute Umsetzbarkeit in die Praxis. Zusammenfassungen führen zu einer guten Lesbarkeit. So entsteht ein ehrliches Bild zum Instrument MAB für diejenigen, die den Einsatz eines solchen Instrumentes planen. (...) Das Buch ist lesenswert und für alle Organisatoren, Moderatoren, Berater und Personaler, die mit dem Instrument zu tun haben, eine wirkliche Hilfestellung."Marcus Schmitz, mwonline.de, 08.2010