Mobile Payment in Deutschland: Szenarienübergreifendes Referenzmodell für mobile Bezahlvorgänge by Key PousttchiMobile Payment in Deutschland: Szenarienübergreifendes Referenzmodell für mobile Bezahlvorgänge by Key Pousttchi

Mobile Payment in Deutschland: Szenarienübergreifendes Referenzmodell für mobile Bezahlvorgänge

byKey Pousttchi

Paperback | March 30, 2005 | German

Pricing and Purchase Info

$81.74 online 
$90.95 list price save 10%
Earn 409 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Key Pousttchi präsentiert eine grundlegenden Analyse von Bezahl- und Nutzungsszenarien, Akteuren und Wertflüssen und entwickelt unter Verwendung wirtschaftsinformatischer Methoden und umfangreicher empirischer Daten ein Mobile-Payment-Referenzmodell (MPRM), das durch die Aggregation verschiedener Bezahlverfahren eine umfassende Lösung für alle Betragshöhen und Bezahlszenarien ermöglicht.
Dr. Key Pousttchi ist Leiter der Arbeitsgruppe Mobile Commerce am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Systems Engineering der Universität Augsburg.
Loading
Title:Mobile Payment in Deutschland: Szenarienübergreifendes Referenzmodell für mobile BezahlvorgängeFormat:PaperbackPublished:March 30, 2005Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:382448272X

ISBN - 13:9783824482726

Reviews

Table of Contents

1 Einführung.- 1.1 Problemstellung.- 1.2 Ziel und Einordnung.- 1.3 Aufbau der Arbeit.- 2 Grundlagen.- 2.1 Vorgehens weise.- 2.2 Grundbegriffe.- 2.2.1 Mobile Commerce.- 2.2.2 Zahlungsverkehr.- 2.2.3 Mobile Payment.- 2.3 Stand der Forschung.- 2.3.1 Relevante Forschungsgebiete.- 2.3.2 Innovationen im Zahlungsverkehr.- 2.3.3 Spezifische Arbeiten zum Mobile Payment.- 2.4 Entwicklungsstand.- 2.4.1 Standardtypen.- 2.4.2 Allianzbildung und internationaler Vergleich.- 3 Mobile-Payment-Referenzmodell (MPRM).- 3.1 Vorgehensweise.- 3.1.1 Entwicklung des Referenzmodells.- 3.1.2 Analyse- und Darstellungsmethoden.- 3.1.3 Herkunft der empirischen Daten.- 3.2 Bezahlszenarienabhängige Funktionsbeschreibung.- 3.2.1 Mobiles Bezahlen im Mobile Commerce.- 3.2.1.1 Szenariospezifische Grundlagen.- 3.2.1.2 Angebotsmodelle für mobile Dienste.- 3.2.1.3 Abrechnungsmodelle für das Third-Party-Billing.- 3.2.1.4 Bezahlszenario Mobile Commerce.- 3.2.2 Mobiles Bezahlen außerhalb des Mobile Commerce.- 3.2.2.1 Mobile Payment als MC-Anwendung.- 3.2.2.2 Bezahlszenario Electronic Commerce.- 3.2.2.3 Bezahlszenario Stationärer Händler Automat.- 3.2.2.4 Bezahlszenario Stationärer Händler Person.- 3.2.2.5 Bezahlszenario Customer-to-Customer.- 3.3 Ausarbeitung und Darstellung des Referenzmodells.- 3.3.1 MPRM-Grid und Standardtypen.- 3.3.2 MPRM-Organisationsmodell.- 3.3.2.1 Gliederungskriterium.- 3.3.2.2 Bezahlung digitaler Leistungen.- 3.3.2.3 Bezahlung nicht-digitaler Leistungen.- 3.3.3 MPRM-Anwendungssystemmodell.- 3.3.3.1 Gesamtmodell.- 3.3.3.2 Spezifikation der Bezahlfunktionalität.- 3.3.3.3 Integration der Bezahlfunktionalität in die Prozesse.- 4 Schlußbetrachtung.- 4.1 Zusammenfassung.- 4.2 Ausblick.