Mobile Schutzassistenz: Grundlagen, Entwurfsmethodik, Gestaltanforderungen by Christof BreckenfelderMobile Schutzassistenz: Grundlagen, Entwurfsmethodik, Gestaltanforderungen by Christof Breckenfelder

Mobile Schutzassistenz: Grundlagen, Entwurfsmethodik, Gestaltanforderungen

byChristof Breckenfelder

Paperback | December 22, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$104.20 online 
$116.95 list price save 10%
Earn 521 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Persönliche Schutzausrüstung und mit ihr die Schutzbekleidung sind im Wandel begriffen. Miniaturisierte, Textil-integrierte Computer eröffnen neue Möglichkeiten der Funktionsgestaltung. Mit kontextsensitiven und aktorischen Funktionen ausgestattet und zu Sensornetzwerken verknüpft, übernimmt die intelligente Schutzbekleidung - ähnlich einem Fahrerassistenzsystem in einem Automobil - die Beobachtung und Signalisierung von Gefährdungen in einem Arbeitsumfeld. Christof Breckenfelder entwickelt einen methodischen Ansatz für den Entwurf dieser mobilen Schutzassistenzsysteme. Die Vorteile der soziologisch-technischen Implikationen von Bekleidung werden am Beispiel eines intelligenten Feuerwehrschutzhandschuhs herausgearbeitet und validiert.

Christof Breckenfelder ist stellvertretender Bereichsleiter im Bereich Life Science & Smart Textiles am Institut für Textiltechnik des RWTH Aachen. Die vorliegende Studie entstand im Rahmen seiner Promotion im Mobile Research Center an der Universität Bremen.
Loading
Title:Mobile Schutzassistenz: Grundlagen, Entwurfsmethodik, GestaltanforderungenFormat:PaperbackPublished:December 22, 2012Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658011270

ISBN - 13:9783658011277

Look for similar items by category:

Table of Contents

Basistechnologien.- Schutzwirkung durch Computerassistenz.- Intelligenter Feuerwehrhandschuh.- Textil- und bekleidungstechnische Gestaltkriterien.