Mobile und drahtlose Informationssysteme: Technologien, Anwendungen, Märkte by Franz LehnerMobile und drahtlose Informationssysteme: Technologien, Anwendungen, Märkte by Franz Lehner

Mobile und drahtlose Informationssysteme: Technologien, Anwendungen, Märkte

byFranz Lehner

Paperback | January 7, 2003 | German

Pricing and Purchase Info

$60.55 online 
$77.95 list price save 22%
Earn 303 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Unternehmen, die in der "Wireless Economy" erfolgreich bestehen wollen, müssen sich umfassend mit den Rahmenbedingungen und den eingesetzten Technologien auseinandersetzen. Das Buch gibt eine grundlegende und anwendungsorientierte Einführung zu allen Teilbereichen mobiler und drahtloser Anwendungen. Dabei werden neben den zellularen Funknetzen für den Fernbereich sowie für lokale Anwendungen auch die in den Geräten selbst eingesetzten Technologien (z.B. Mikrobrowser, Betriebssysteme) verständlich dargestellt. Weitere wichtige Themen sind Sicherheit und Lokalisierung. Das Buch schließt mit einem Anwendungsüberblick und einer Beschreibung des Marktes für mobile Anwendungen. Es richtet sich in erster Linie an Studierende, eignet sich aber auch für Praktiker und Einsteiger. Der Leser erhält nicht nur Grundlageninformationen, sondern darüber hinaus einen Einblick in Entwicklungstrends sowie einen umfassenden Überblick über einen Zukunftsmarkt.
Title:Mobile und drahtlose Informationssysteme: Technologien, Anwendungen, MärkteFormat:PaperbackPublished:January 7, 2003Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540439811

ISBN - 13:9783540439813

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1. Einführung.- 1.1 Motivation.- 1.2 Begriffe und Definitionen.- 1.3 Charakteristische Eigenschaften von mobilen Anwendungen.- 1.4 Klassifikation von mobilen Anwendungen.- 2. Grundlagen drahtloser Funknetze.- 2.1 Grundlagen der drahtlosen Übertragung.- 2.1.1 Raummultiplex.- 2.1.2 Frequenzmultiplex.- 2.1.3 Zeitmultiplex.- 2.1.4 Codemultiplex.- 2.1.5 Hybride Verfahren.- 2.2 Zellulare Netze und Autbau von Mobilfunksystemen.- 2.3 Zellulare Funknetze für den Fembereich und weitere Mobilfunksysteme.- 2.3.1 Mobilfunkstandards der ersten Generation (1G).- 2.3.1.1 A-, B-, C-Netze.- 2.3.1.2 Übersicht zu den 1G-Systemen.- 2.3.2 Mobilfunkstandards der zweiten Generation (2G).- 2.3.2.1 GSM-System.- 2.3.2.2 TDMA-System gemäß IS-136.- 2.3.2.3 CDMA-System gemäß IS-95.- 2.3.2.4 PDC-System.- 2.3.2.5 Übersicht zu den 2G-Systemen.- 2.3.3 Mobilfunkstandards der dritten Generation (3G).- 2.3.3.1 UMTS.- 2.3.3.2 CDMA2000.- 2.3.3.3 UWC-136.- 2.3.3.4 Übersicht zu den 3G-Systemen.- 2.3.4 Auf dem Weg zur vierten Generation.- 2.3.5 Weitere Mobilfunksysteme.- 2.3.5.1 Satellitensysteme.- 2.3.5.2 Rundfunksysteme.- 2.3.5.3 Bündelfunk und Paketdatenfunk.- 2.3.5.4 Funkrufsysteme und Pagingdienste.- 2.3.6 Lokalisierungstechniken und Location Based Services.- 2.3.6.1 Technologien zur Lokalisierung.- 2.3.6.2 Anwendungen für Location Based Services.- 2.3.6.3 Trends bei Location Based Services.- 2.4 Zellulare Funknetze für den Nahbereich und drahtlose lokale Netze.- 2.4.1 DECT.- 2.4.2 PHS.- 2.4.3 Drahtlose lokale Netze.- 2.4.3.1 IEEE 802.11.- 2.4.3.2 HIPERLAN.- 2.4.3.3 HomeRF.- 2.4.3.4 Bluetooth.- 3. Technologien für mobile Informationssysteme.- 3.1 Protokolle und Datenübertragung bei mobilen Anwendungen.- 3.1.1 Das Web-Modell.- 3.1.2 Das WAP-Modell.- 3.1.3 Modellvergleich.- 3.1.4 Push- und Pull-Anwendungen.- 3.2 Systemsoftware und Betriebssysteme für mobile Geräte.- 3.2.1 Microsoft Embedded Family.- 3.2.2 Palm OS.- 3.2.3 Symbian OS.- 3.2.4 Linux für PDA.- 3.3 Datenspeicherung und Datenverwaltung.- 3.3.1 Datenverwaltung aufdem Server.- 3.3.2 Datenformate bei mobilen Endgeräten.- 3.3.2.1 Windows CE.- 3.3.2.2 Palm OS.- 3.3.3 Datenspeicherung unter Windows CE.- 3.3.4 Zusatzspeicher für mobile Endgeräte.- 3.3.4.1 Charakteristika und Arten von Flash Speicherkarten.- 3.3.4.2 Beispiele für Speicherprodukte.- 3.3.4.3 Dateisystem der SIM-/Prozessorkarte.- 3.3.5 Dateisynchronisation mit SyncML.- 3.3.6 Mobile Datenbanken.- 3.4 Markup-Sprachen und Mikrobrowser.- 3.4.1 Hypertext Markup Language (HTML).- 3.4.2 Wire1ess Markup Language (WML).- 3.4.3 Vergleich von Mikrobrowsem.- 3.5 IMode.- 4. Sicherheit bei mobilen Anwendungen und bei der Datenübertragung.- 4.1 Sicherheit als Herausforderung und Erfolgsfaktor..- 4.2 Beispiele zur Sicherheitsproblematikmobiler Anwendungen.- 4.2.1 Verlust eines mobilen Endgerätes.- 4.2.2 SMS Attacken.- 4.2.3 PDA-Viren und Trojaner.- 4.2.4 Eavesdropping - Belauschen der Funkübertragung.- 4.2.5 SIM-Card Cloning.- 4.2.6 Ortung bzw. Peilung des Endbenutzers.- 4.2.7 Unsicherheitsfaktor WAP-Gateway.- 4.3 Sicherheitsvorkehrungen für mobile Anwendungen.- 4.3.1 Geräteebene und mobile Betriebssysteme.- 4.3.2 Sicherheitsmechanismen aufSmartcards.- 4.3.3 Sicherheit in öffentlichen Funknetzen.- 4.3.4 Sicherheit in lokalen drahtlosen Netzen.- 4.4 Sonstige Sicherheitsmaßnabmen.- 4.4.1 Virtual Private Network.- 4.4.2 Einsatz kryptografischer Verfahren.- 4.4.3 Public-Key-Infrastructure.- 5. Markt für mobile Anwendungen und Marktteilnehmer.- 5.1 Anwendungsüberblick.- 5.1.1 Anwendungsfelder - Auf der Suche nach "Killerapplikationen".- 5.1.2 Trends und Marktentwicklung.- 5.1.3 Besonderheiten beim Benutzerverhalten und Akzeptanz mobiler Lösungen.- 5.2 Gestaltungsfelder und Marktcharakteristik.- 5.2.1 Die mobile Wertschöpfungskette.- 5.2.2 Geschäftsmodelle und Kostenverrechnung für mobile Anwendungen.- 5.2.3 Marktüberblick.- 5.2.3.1 Marktsituation in den verschiedenen Märkten.- 5.2.3.2 Der Markt für Handys.- 5.2.3.3 Der Markt für PDAs.- 5.3 Ausgewählte Marktteilnebmer und Akteure im Mobile Business.- 5.3.1 Überblick über Marktsegmente und Gründungsdynamik.- 5.3.2 Netzwerkoperatoren.- 5.3.3 Service Provider.- 5.3.4 Hardware- und Infrastrukturhersteller.- 5.3.5 Content Aggregator und mobile Portale.- 5.3.6 M-Commerce und M-Services.- 5.3.7 Wireless Application Service Provider (WASP).- 5.3.8 Weitere Marktteilnehmer..- 5.4 Standardisierungsgremien und sonstige Interessensgruppen.- 5.4.1 Institutionen mit öffentlicher Bedeutung.- 5.4.2 Entwicklungs- und Standardisierungsgremien.- 5.4.3 Kommerziell orientierte Zusammenschlüsse.- 5.4.4 Sonstige Initiativen.- 6. Ausblick.- Literatur.- Internet-Quellen.

Editorial Reviews

Aus den Rezensionen:". Das Buch gibt eine grundlegende und anwendungsorientierte Einführung zu allen Teilbereichen mobiler und drahtloser Anwendungen. . Weitere Schwerpunkte des Buches stellen Sicherheit und Lokalisierung dar. . Es enthält nicht nur in konziser Form Überblickswissen, sondern auch ein Glossar, welches mit Verweisen zu vertieften Studien aber auch für den Überblick mit wesentlichen Begriffen aufwartet. Die leichte Lesbarkeit des Textes sollte darüber hinaus auffordern, sich möglichst frühzeitig an der Diskussion zu beteiligen und zur Lösungsbildung in diesem Gebiet beizutragen." (Christian Stary, in: Wirtschaftsinformatik, 2004, Vol. 46, Issue 1, S. 71 f.)