Modalität Im Deutschen: Zur Theorie Der Relativen Modalität by Rainer DietrichModalität Im Deutschen: Zur Theorie Der Relativen Modalität by Rainer Dietrich

Modalität Im Deutschen: Zur Theorie Der Relativen Modalität

byRainer Dietrich

Paperback | September 1, 1992 | German

Pricing and Purchase Info

$88.70 online 
$90.95 list price
Earn 444 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

1. 1 Anlaß und Ziel Einer, der abends nach Hause kommt, kann sagen Für heute hätten wir's wieder mal geschafft. Er sagt es in der Form des Irrealis, meint aber etwas ganz und gar Reales. Oder man kann sich fragen, ob der Satz Wie sollte denn dein Mann einmal aussehen? dasselbe ausdrückt wie Wie sieht dein Traummann aus? Oder: Welche Modalisierung ist im Spiel, wenn jemand urteilt, daß das Essen genießbar war. Und: Ist der Imperativ ein Modus, und wo liegt eigentlich der Witz in Palmströms messerscharfem Fehlschluß, daß nicht sein kann, was nicht sein darf? Das Kapitel Modalität hat in der Geschichte der Sprachwissenschaft viele Seiten, und es steckt noch voller Rätsel. Das erfährt besonders, wer sich mit übergreifenden Regularitäten in komplexen sprachlichen Äußerungen wie Texten befaßt und dabei gerade das Ineinandergreifen der involvierten Teilsysteme berücksichtigen will. Das etwa ist die Ausgangssituation für die folgenden Betrachtun­ gen. Sie sollen dazu beitragen aufzuklären, nach welchen Prinzipien Texte strukturiert sind. Nach allgemeinem Konsens sind dies eben Prin­ zipien unterschiedlicher Reichweite, über unterschiedlichen sprachlichen Entitäten und von unterschiedlicher Relevanz für das Gelingen der Kom­ munikation. Die Gesamtvorstellung, in die die Ergebnisse der folgenden Überlegungen eingefügt werden sollen, ist, daß ein Text - semantisch gesehen - einen komplexen Sachverhalt darstellt, in seinen referentiellen Ausdrücken auf einen Verwendungszusammenhang bezogen ist und prag­ matisch als Erledigung einer kommunikativen Aufgabe verstanden wird.
Dr. Rainer Dietrich ist Professor für Germanistische Linguistik - unter besonderer Berücksichtigung der Angewandten Linguistik - an der Universität Heidelberg.
Loading
Title:Modalität Im Deutschen: Zur Theorie Der Relativen ModalitätFormat:PaperbackPublished:September 1, 1992Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531123645

ISBN - 13:9783531123646

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Vorbemerkung / Teil I Theoretische Grundlagen: Aspekte des Verstehens - Erste Näherung und Eingrenzung - Der Kernbereich der Modalität / Teil II Modalität im Diskurs: Analysen: Vorbemerkung - Annahmen und Erwartungen - Analysen / Teil III Modalität im Diskurs: Ergebnisse - Zusammenfassung - Anhang.