Modellbasierte Navigationsstrategien in Executive Support Systems by Martin DresslerModellbasierte Navigationsstrategien in Executive Support Systems by Martin Dressler

Modellbasierte Navigationsstrategien in Executive Support Systems

As told byMartin Dressler

Paperback | July 17, 1997 | German

Pricing and Purchase Info

$81.69 online 
$90.95 list price save 10%
Earn 408 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

In diesem Buch werden innerhalb computergestützter Informationssysteme Grundlagen und Verfahren einer effizienten und systemgestützten Datenanalyse bzw. Datendisaggregation untersucht und Vorschläge für ein "Navigationssystem" erarbeitet.
Dr. Martin Dressler studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Er ist dort wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Armin Heinzl).
Loading
Title:Modellbasierte Navigationsstrategien in Executive Support SystemsFormat:PaperbackPublished:July 17, 1997Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824420899

ISBN - 13:9783824420896

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Einführung.- 1.1 Problemstellung.- 1.2 Zielsetzung.- 1.3 Aufbau der Arbeit.- 2 Grundlagen.- 2.1 Executives.- 2.1.1 Charakterisierung eines Executives.- 2.1.2 Rollen eines Executives.- 2.2 Navigation.- 2.2.1 Definition.- 2.2.2 Ausgewählte Navigationsansätze.- 2.3 Einflußanalyse.- 2.3.1 Definition.- 2.3.2 Beispiel.- 2.3.3 Prämissen.- 2.4 Grundlagen zur Graphentheorie.- 2.4.1 Grundlegende Begriffe.- 2.4.2 Schlichter Graph, Digraph und Baum.- 2.4.3 Graphenbewertung und Speicherung.- 3 Executive Support Systems (ESS).- 3.1 Entwicklungsgeschichte.- 3.1.1 Überblick zum Evolutionspfad.- 3.1.2 Executive Information Systems (EIS).- 3.1.2.1 EIS-Spezifika.- 3.1.2.2 Einsatzbereiche.- 3.1.3 Decision Support Systems (DSS).- 3.1.3.1 Charakteristika.- 3.1.3.2 DSS-Techniken.- 3.2 Definitionsansätze zu ESS.- 3.2.1 Technologische Fokussierung.- 3.2.2 Funktionale Fokussierung.- 3.2.3 Zusammenfassung der Ansätze.- 3.3 Charakteristika.- 3.3.1 Funktionalität.- 3.3.2 Benutzeroberfläche.- 3.3.3 Abgrenzung DSS - EIS - ESS.- 3.4 Fazit.- 4 Die ESS-Funktion modellbasiertes 'intelligentes' Navigieren.- 4.1 Modell basierte 'intelligente' Navigation innerhalb eines mathematischen Modells.- 4.1.1 Unternehmensbeispielmodell.- 4.1.1.1 Mathematische Beschreibung des Unternehmensbeispielmodells.- 4.1.1.2 Hierarchische Darstellung des Beispielmodells.- 4.1.2 Bestimmung der Zielgröße(n) des Modells.- 4.1.3 Überführung der Modellvariablen in einen Graphen.- 4.1.3.1 Zielgraph.- 4.1.3.2 Überführung.- 4.1.3.3 Speicherung.- 4.1.4 Ermittlung der Einflußfaktoren.- 4.1.4.1 Einflußfaktoren.- 4.1.4.2 Feststellung von Einflußvariablen.- 4.1.4.3 Feststellung der Netzwerkvariablen.- 4.1.5 Durchführung der Einflußbestimmung mit Hilfe der Einflußanalyse.- 4.1.5.1 Einflußanalyseumfang.- 4.1.5.2 Einflußanalysebestimmung.- 4.1.5.3 Einflußanalyseergebnis.- 4.1.6 Festlegung der Zugriffspfade.- 4.1.6.1 Graphenstartbewertung.- 4.1.6.2 Graphenendbewertung.- 4.1.6.3 Zugriffspfade.- 4.1.7 Navigation aufgrund der Zugriffspfade.- 4.1.7.1 Navigation in streng hierarchischen Modellen.- 4.1.7.2 Navigation in Netzwerk-Modellen.- 4.2 Betrachtung von Zielfunktionen zur Einflußbestimmung.- 4.2.1 Zielfunktionen mit linearem Einflußcharakter.- 4.2.1.1 Additive/subtraktive Zusammensetzung.- 4.2.1.2 Multiplikative Zusammensetzung.- 4.2.1.3 Gemischte Zusammensetzung.- 4.2.2 Zielfunktionen mit gebrochen linearem Einflußcharakter.- 4.2.2.1 Additive/subtraktive Zusammensetzung der Teilfunktionen.- 4.2.2.2 Multiplikative Zusammensetzung der Teilfunktionen.- 4.2.2.3 Gemischte Zusammensetzung der Teilfunktionen.- 4.2.3 Sonstige Zielfunktionen.- 4.2.3.1 Zielfunktionen mit ganz rationalem Einflußcharakter.- 4.2.3.2 Zielfunktionen mit gebrochen rationalem Einflußcharakter.- 4.2.3.3 Zielfunktionen mit nichtrationalem algebraischen Einflußcharakter.- 4.2.4 Zusammenhang zwischen Zielfunktion und Einflußbestimmung.- 4.3 Modellbasierte 'intelligente' Navigation innerhalb des Berichtswesens.- 4.3.1 Navigationsbedarf innerhalb des Berichtswesens.- 4.3.2 Aggregationsmodell.- 4.3.3 Standardberichtswesen.- 4.3.4 Ausnahmeberichtswesen.- 4.3.5 Abruf-/Ad-hoc-Berichtswesen.- 4.4 Kritische Beurteilung des Ansatzes der modellbasierten 'intelligenten' Navigation.- 4.4.1 Einsatzmöglichkeiten.- 4.4.1.1 Datenanalyse innerhalb mathematischer Modelle.- 4.4.1.2 Datenanalyse innerhalb des Berichtswesens.- 4.4.2 Vergleich mit anderen Navigationsansätzen innerhalb des Berichtswesens.- 4.4.2.1 Drill-Down-Ansätze.- 4.4.2.2 Wissensbasierte Ansätze.- 5 Schlußbetrachtung.