Molekulare Infektionsbiologie: Interaktionen zwischen Mikroorganismen und Zellen by Jörg HackerMolekulare Infektionsbiologie: Interaktionen zwischen Mikroorganismen und Zellen by Jörg Hacker

Molekulare Infektionsbiologie: Interaktionen zwischen Mikroorganismen und Zellen

EditorJörg Hacker, Jürgen Heesemann

Paperback | September 24, 2013 | German

Pricing and Purchase Info

$53.66 online 
$58.50 list price save 8%
Earn 268 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Was passiert im Körper, wenn ein Mensch beispielsweise an Grippe, Malaria oder Lungenentzündung erkrankt? Wie interagieren Bakterien und Viren, Pilze und Parasiten auf molekularer Ebene mit den Zellen des Körpers? Wie wirken die Erreger in den jeweiligen Zellen, wo verstecken sie sich, welche zellulären und molekularen Prozesse werden von diesen gestört oder lahmgelegt?

Jörg Hacker und Jürgen Heesemann sowie ihr Autorenteam stellen in diesem Fachbuch die vielfältigen und spannenden Interaktionen zwischen pathogenen Mikroorganismen und ihren Wirtszellen dar. Sie beschreiben die medizinisch bedeutendsten Krankheitserreger, die Infektionen, die sie verursachen und die unspezifischen und spezifischen Mittel, mit denen der Wirt sich dagegen wehren kann. Ausführlich diskutieren sie die Pathogenitätsfaktoren, Proteinsekretionssysteme und die mikrobielle Oberflächenvariation. Weiterhin gehen sie auf die evolutionäre und die zelluläre Infektionsbiologie ein. Molekulare Aspekte der Diagnostik, der Therapie, der Impfstoffentwicklung werden ebenso dargestellt wie die modernen Methoden, mit denen Infektionsbiologen heute arbeiten.

Herausgeber:Jörg Hinrich Hacker studierte Biologie an der Martin-Luther-Universität Halle. 1986 wurde er für das Fach Mikrobiologie an der Universität Würzburg habilitiert. Von 1988 bis 1993 war Jörg Hacker Professor für Mikrobiologie an der Universität Würzburg. 1993 wechselte er an den Lehrstuhl für Molekulare Infektionsbiologie. Von...
Loading
Title:Molekulare Infektionsbiologie: Interaktionen zwischen Mikroorganismen und ZellenFormat:PaperbackPublished:September 24, 2013Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642394566

ISBN - 13:9783642394560

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Vorwort.- Einführung: Erfolg und Dilemma der Infektionsbiologie.- Die medizinisch bedeutendsten Krankheitserreger.- Wirtsabwehr von Mikroorganismen - unspezifische Abwehr.- Das adaptive Immunsystem.- Symbiose, Infektion und Pathogenität.- Offensive Pathogenitätsfaktoren.- Defensive Pathogenitätsfaktoren.- Unspezifische Pathogenitätsfaktoren.- Proteinsekretionssysteme.- Mikrobielle Oberflächenvariation und Pathogenität.- Regulation virulenzassoziierter Gene.- Infektionsökologie.- Pflanzenpathogene Bakterien: Parallelen zur Humanpathogenität.- Evolutionäre Infektionsbiologie.- Zelluläre Mikrobiologie.- In vivo-Expression der Pathogenität.- Genome, Transkriptome und Proteome.- Molekulare Diagnostik und Epidemiologie.- Probleme der Therapie von Infektionskrankheiten.- Impfstoffentwicklung.- Infektionsmodelle.- Zukünftige Entwicklungen.- Methoden der molekularen Infektionsbiologie.- Tabellarischer Anhang.- Index.

Editorial Reviews

(..) es handelt sich hierbei um die Darstellung einer jungen wissenschaftlichen Disziplin, dies sich speziell mit den Wechselwirkungen pathogener Mikroorganismen mit den Wirtszellen und Umgebungsfaktoren befasst. (..) Das ist keine leichte Aufgabe, zumal bisher keine vergleichbare Publikation zur Verfügung stand, die die Autoren gut gelöst haben. Insgesamt wird der Stoff in konzentrierter und komplexer Form dargestellt. (..) Zusammenfassend ein sehr lesenswertes Buch, dass sich nicht speziell an Mediziner, Biologen oder Biochemiker richtet, sondern an Alle, die sich in irgendeiner Form mit dem Gebiet befassen.MTA Spektrum Die ersten 230 Seiten werden durch 23 Kapitel gegliedert, die also im Schnitt zehn Seiten umfassen. Die dadurch häufigen, jeweiligen Themenwechsel machen diesen Titel zu einem abwechselungsreichen Medizinschmöker, in dem keine Langeweile aufkommt. Geeignet erscheint dieses Buch unbedingt für medizinisch vorgebildetes Publikum. (...) Neben ausgezeichneten Biologie- und Biochemiekenntnissen wird natürlich auch eine Menge an klinik- und praxistauglichem Wissen abgehandelt und bestimmt auch erweitert. (..)lehmanns.de