Morbus Crohn - Colitis ulcerosa by Guido AdlerMorbus Crohn - Colitis ulcerosa by Guido Adler

Morbus Crohn - Colitis ulcerosa

byGuido AdlerContribution byK. Beckh, B.O. Böhm

Paperback | September 23, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$104.20

Earn 521 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

In diesem Buch werden Klinik, Diagnostik, Therapie und Grundlagen des Morbus Crohn und der Colitis ulcerosa praxisbezogen und umfassend dargestellt. Die zunehmende Bedeutung des Ultraschalls, der Endosonographie und der Kernspintomographie in der Diagnostik sowie die Erweiterung des therapeutischen Spektrums durch 5-Aminosalizylsäure, Cyclosporin und Budesonid sind ausführlich beschrieben. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Darstellung der klinischen Bilder, der extraintestinalen Manifestationen und der zahlreichen Differentialdiagnosen.
Ziel des Buches ist es, zu einem besseren Verständnis der klinischen Symptomatik, zu einer zeitgerechten Diagnosestellung und zu einem begründeten Therapiekonzept beizutragen.
Title:Morbus Crohn - Colitis ulcerosaFormat:PaperbackPublished:September 23, 2011Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642646611

ISBN - 13:9783642646614

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

I Klinik.- 1 Der lange Weg zur Diagnose.- 2 Klinik des Morbus Crohn.- 2.1 Symptome und Lokalisation.- 2.2 Bestimmung der Krankheitsaktivität.- 2.3 Verlauf und Prognose.- 2.4 Psychosoziale Faktoren.- 3 Klinik der Colitis ulcerosa.- 3.1 Klinische Symptome.- 3.2 Befallsmuster und Schweregrad.- 3.3 Verlauf und Prognose.- 3.4 Psychosoziale Faktoren.- 4 Fertilität und Schwangerschaft bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.- 4.1 Einfluß der entzündlichen Darmerkrankungen und ihrer Therapie auf die Fertilität.- 4.2 Einfluß der Erkrankung und der Therapie auf den Verlauf der Schwangerschaft.- 4.3 Einfluß der Schwangerschaft auf die Aktivität der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.- 4.4 Stillen bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.- 5 Differentialdiagnose der entzündlichen Darmerkrankungen.- 5.1 Differentialdiagnose zwischen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.- 5.2 Infektiöse Enterokolitis.- 5.3 Antibiotika-assoziierte Kolitis.- 5.4 Medikamenteninduzierte Enterokolitis.- 5.5 Strahlenenteritis.- 5.6 Ischämische Kolitis.- 5.7 Lymphozytäre Kolitis.- 5.8 Kollagene Kolitis.- 5.9 Diversionskolitis.- 5.10 Morbus Behçet.- 5.11 Eosinophile Enterokolitis.- 5.12 Divertikulitis.- 5.13 Solitäres Ulkus des Rektum.- 5.14 Systemische Vaskulitiden.- 5.15 Endometriose.- 5.16 Sarkoidose.- 6 Extraintestinale Manifestationen und Begleiterkrankungen entzündlicher Darmerkrankungen.- 6.1 Kutane Manifestationen.- 6.2 Arthropathien.- 6.3 Entzündliche Augenveränderungen.- 6.4 Erkrankungen der Leber und der Gallenwege.- 6.5 Vaskulitis.- 6.6 Störungen der Hämostase und thromboembolische Komplikationen.- 6.7 Hämatologische Erkrankungen.- 6.8 Amyloidose.- 6.9 Bronchopulmonale Manifestationen.- 6.10 Störungen des Knochenstoffwechsels.- 6.11 Pankreatitis.- 6.12 Renale Manifestationen.- 6.13 Neurologische Manifestationen.- 7 Folgeerkrankungen des Morbus Crohn und der Colitis ulcerosa.- 7.1 Chologene Diarrhö und Cholelithiasis.- 7.2 Hyperoxalurie und Nephrolithiasis.- 7.3 Malnutrition.- 8 Intestinale Komplikationen.- 8.1 Toxisches Megakolon.- 8.2 Perforation.- 8.3 Fisteln.- 8.4 Abszesse.- 8.5 Perianale Komplikationen.- 8.6 Obstruktion: Strikturen, Stenosen.- 9 Maligne Tumoren als Komplikation der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.- 9.1 Colitis ulcerosa-assoziierte Karzinome.- 9.2 Morbus Crohn-assoziierte Karzinome.- 9.3 Präkanzeröse Epitheldysplasien als individuelle Risikomarker.- 9.4 Karzinomfrüherkennung bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn: Vorgehen in der Praxis.- 9.5 Assoziierte maligne intestinale Lymphome.- 9.6 Assoziierte neuroendokrine Darmtumoren.- 9.7 Assoziierte extraintestinale Malignome.- 9.8 Ätiologische Faktoren.- 9.9 Molekulare Tumorgenese.- 9.10 Maligne Tumoren bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn: Komplikation oder Koinzidenz?.- II Diagnostik.- 10 Labordiagnostik.- 11 Mikrobiologische Diagnostik.- 12 Sonographie.- 12.1 Praktische Durchführung.- 12.2 Sonographie in der Primärdiagnostik.- 12.3 Verlaufsbeobachtung.- 12.4 Endosonographie des Anorektums.- 13 Endoskopie.- 13.1 Indikation.- 13.2 Ösophago-Gastro-Duodenoskopie.- 13.3 Koloskopie bei Morbus Crohn.- 13.4 Koloskopie bei Colitis ulcerosa.- 13.5 Probleme der Koloskopie: Darmreinigung und Sedierung.- 14 Röntgendiagnostik chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen.- 14.1 Konventionelle Röntgenuntersuchungen.- 14.2 Röntgenbefunde bei Morbus Crohn.- 14.3 Röntgenbefunde bei Colitis ulcerosa.- 14.4 Computertomographie.- 14.5 Magnetresonanztomographie.- 14.6 Differentialdiagnose entzündlicher Darmerkrankungen.- 14.7 Begleiterscheinungen bei entzündlichen Darmerkrankungen.- 14.8 Zusammenfassung.- 15 Pathologie der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.- 15.1 Makroskopische Befunde bei Morbus Crohn.- 15.2 Histologische Befunde bei Morbus Crohn.- 15.3 Makroskopische Befunde bei Colitis ulcerosa.- 15.4 Histologische Befunde bei Colitis ulcerosa.- 15.5 Bioptische Differentialdiagnostik: Möglichkeiten und Grenzen.- 15.6 Intestinale Komplikationen bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.- III Therapie.- 16 Medikamente und ihre Wirkungsweisen.- 16.1 Medikamentöse Beeinflussung der Entzündungskaskade.- 16.2 Glukokortikoide.- 16.3 Sulfasalazin und Aminosalizylate.- 16.4 Nicht-steroidale Immunsuppressiva.- 16.5 Metronidazol.- 16.6 Potentielle Medikamente und Substanzen zur symptomatischen Therapie.- 16.7 Thromboembolieprophylaxe und -therapie.- 17 Medikamentöse Therapie des Morbus Crohn.- 17.1 Therapie des aktiven Morbus Crohn mit Glukokortikoiden.- 17.2 Sulfasalazin und Aminosalizylate in der Therapie des aktiven Morbus Crohn.- 17.3 Azathioprin und 6-Mercaptopurn.- 17.4 Cyclosporin.- 17.5 Metronidazol und andere Antibiotika.- 17.6 Parenterale und enterale Ernährung.- 17.7 Verschiedene Therapieansätze.- 17.8 Remissionserhaltung und Rezidivprophylaxe.- 17.9 Therapieempfehlungen bei Morbus Crohn.- 18 Medikamentöse Therapie der Colitis ulcerosa.- 18.1 Therapie der akuten Colitis ulcerosa mit Glukokortikoiden.- 18.2 Sulfasalazin zur Behandlung der akuten Colitis ulcerosa.- 18.3 Aminosalizylate zur Behandlung der akuten Colitis ulcerosa.- 18.4 Enterale und parenterale Ernährung.- 18.5 Nichtsteroidale Immunsuppressiva zur Behandlung der akuten Colitis ulcerosa.- 18.6 Antibiotika.- 18.7 Cyclosporin.- 18.8 Neue Therapieansätze.- 18.9 Therapie zur Remissionserhaltung der Colitis ulcerosa.- 18.10 Therapieempfehlungen.- 19 Arzt-Patienten-Verhältnis (Psychotherapeutische Verfahren - Selbsthilfegruppen).- 20 Chirurgische Therapie des Morbus Crohn.- 20.1 Allgemeine Überlegungen zur Operationsindikation.- 20.2 Prognostische Faktoren.- 20.3 Spezielle Operationsindikationen.- 20.4 Perioperative Therapie.- 20.5 Spezielle chirurgische Techniken.- 20.6 Postoperative Komplikationen.- 21 Chirurgische Therapie der Colitis ulcerosa.- 21.1 Absolute Operationsindikationen.- 21.2 Relative Operationsindikationen.- 21.3 Ileoanaler Pouch.- 21.4 Proktokolektomie und endständiges Ileostoma.- 21.5 Kock-Pouch (kontinentes Ileostoma).- 21.6 Ileorektostomie (nach Kolektomie).- IV Epidemiologie, Ätiologie, Pathogenese.- 22 Epidemiologie der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.- 22.1 Inzidenz und Prävalenz.- 22.2 Alter und Geschlecht.- 22.3 Geographische und sozioökonomische Faktoren.- 22.4 Häufigkeit in verschiedenen ethnischen Gruppen.- 22.5 Familiäre Häufung, genetische Faktoren.- 23 Risiken und ätiopathogenetische Faktoren.- 23.1 Rauchen.- 23.2 Orale Kontrazeptiva.- 23.3 Ernährung.- 23.4 Mykobakterien, Masermviren und andere infektiöse Agenzien.- 23.5 Primäre Permeabilitätsstörung der Darmwand.- 24 Konzepte zur Immunpathogenese der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.- 24.1 Das Mukosa-assoziierte Immunsystem.- 24.2 Tiermodelle chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen.- 24.3 HLA-Assoziationen und andere genetische Marker chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen.- 24.4 Autoantikörperphänomene bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen.- 24.5 Antigene und Superantigene als Faktoren in der Immunpathogenese.- 24.6 Zytokinmuster und weitere Entzündungsmediatoren.- 24.7 Sind die chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen Autoimmunerkrankungen?.- 24.8 Konzepte der Dysregulation bei Antigenstreß.- 24.9 Glossar zu Kapitel 24.- Literatur.

Editorial Reviews

"Das Buch entspricht dem Bedarf nach einer aktuellen Gesamtübersicht...Mit systematischem Aufbau und reichem Informationsgehalt vermittelt es eine umfassende und aktuelle Zusammenfassung...Das Buch eignet sich vorzüglich zur Orientierung über relevante spezielle Fragestellungen." (Schweizerische Rundschau für Medizin PRAXIS)"Insgesamt findet der Interessierte einen detaillierten Einblick in alle Fragen, die die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen betreffen und insofern ist es allen Ärzten, die diese Patienten betreuen, sehr zu empfehlen..." (Leber - Magen - Darm)"Das Buch ist knapp und informativ. Es berücksichtigt alle wesentlichen Aspekte, zeichnet sich durch zahlreiche Abbildungen aus, von denen viele farbig und von vortrefflicher Qualität sind, erleichtert den Überblick durch reiches Tabellenmaterial und vermittelt eine angemessene Auswahl aus der unübersehbaren Literatur...eine willkommene Neuerscheinung, die durchaus auch dem Nichtspezialisten zur Lektüre empfohlen sei..." (Zeitschrift für ärztliche Fortbildung)