Motivationsprobleme im Sportunterricht by Stefan Reuter

Motivationsprobleme im Sportunterricht

byStefan Reuter

Kobo ebook | July 28, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$10.69 online 
$12.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sport - Sportpädagogik, Didaktik, Note: 1,0, Georg-August-Universität Göttingen, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Freitag siebte und achte Stunde Sportunterricht. Drei Schüler fehlen unentschuldigt, zwei weitere haben wie, auch schon öfter in den letzten Wochen, ihre Sportsachen vergessen, zwei Mädchen haben ihre Tage. Nach einer kurzen Erwärmung sollen Übungen am Reck geturnt werde. Ein Schüler hat plötzlich Kopfschmerzen und setzt sich auf die Bank. Eine andere kleine Gruppe von Schülern beginnt sich zu unterhalten und lässt die anderen vor. Wieder andere versuchen wenige Male einen Aufschwung und geben dann auf mit dem Satz: 'Ich kann so was nicht.' Diese Situation ist mit Sicherheit etwas überspitzt dargestellt. Andererseits finden sich Situationsbeschreibungen in ähnlicher Form mehrfach in der Literatur (vgl. z.B. Wolters/ Gebken: 2005, S. 4 / Allmer: 1984, S. 96, f.). Hinzu kommt, dass ich selbst ähnliche Erfahrungen bei einem Praktikum an einer Hauptschule gemacht habe. Dies ist Anlass genug, nach Gründen für das Zustandekommen einer solchen Situation zu fragen. Überlegt man sich, wie Antworten auf diese Frage aussehen könnten, kommt man vielleicht zu folgenden Ergebnissen: Der Lehrer könnte antworten: 'Die Schüler sind einfach nicht motiviert, haben kein Interesse am Sport!', Eltern eines Kindes würden vielleicht sagen: ' Ist doch ganz klar, der Lehrer kann die Schüler nicht motivieren.' Und von Schülern würde man eventuell hören: ' Das ist doch doof und langweilig, da hab ich kein Bock drauf!'. Jede dieser Aussagen soll hier nur kurz mit einem Satz kommentiert werden. Dem Lehrer sei entgegnet, dass die aktuelle groß angelegte Untersuchung SPRINT (Sportunterricht in Deutschland) herausgestellt hat, dass Schüler grundsätzlich eher ein großes Interesse an Sport und Sportunterricht haben (vgl. Brettschneider, W.-D. et al.: 2005, S. 227 -230). Zu den Eltern lässt sich sagen, dass ein Vorwurf besser lauten müsste: 'Der Lehrer kann die Schüler nicht dazu bringen, sich selbst zu motivieren.' Bei der möglichen Aussage des Schülers lässt sich die Gegenfrage stellen: 'Warum genau ist das doof? Welche Verbesserungsvorschläge hättest Du?' Solche und ähnliche Gedanken sollen Inhalt dieser Arbeit sein. Hierzu soll zunächst ein Überblick über die grundlegenden Begriffe und Zusammenhänge beim Thema Motivation gegeben werden. In einem zweiten Schritt sollen mögliche Ursachen für Motivationsprobleme im Unterricht gesammelt und erläutert werden. Abschließend sollen Lösungsmöglichkeiten dieser Probleme herausgearbeitet werden um sie dann direkt in Bezug zu praktischen Anwendungsmöglichkeiten zu setzen.
Title:Motivationsprobleme im SportunterrichtFormat:Kobo ebookPublished:July 28, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640121112

ISBN - 13:9783640121113

Look for similar items by category:

Reviews