Multimedia-pcs Für Telekooperatives Arbeiten: Architektur Und Technologie by Michael JägerMultimedia-pcs Für Telekooperatives Arbeiten: Architektur Und Technologie by Michael Jäger

Multimedia-pcs Für Telekooperatives Arbeiten: Architektur Und Technologie

byMichael Jäger

Paperback | September 18, 1997 | German

Pricing and Purchase Info

$84.50

Earn 423 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das Buch beschreibt Konzeption und Realisierung von vernetzten Multimedia-PC-Systemen für den Einsatz in kooperativen Telekommunikationssitzungen. Ausgehend von einer Anforderungsanalyse wird unter Berücksichtigung informationstheoretischer Grundlagen, physiologischer und technischer Randbedingungen sowie relevanter Technologien eine Systemarchitektur vorgestellt und deren prototypische Realisierung beschrieben. Eine Marktuntersuchung gibt einen vergleichenden Überblick über existierende kommerzielle Systemlösungen.
Title:Multimedia-pcs Für Telekooperatives Arbeiten: Architektur Und TechnologieFormat:PaperbackPublished:September 18, 1997Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540632816

ISBN - 13:9783540632818

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Einleitung.- 1.1 Motivation.- 1.1.1 Die Rolle visueller Kommunikation bei der menschlichen Interaktion.- 1.1.2 Der anwendungsorientierte Einsatz von Videokommunikationstechnologien.- 1.1.3 Verfügbare Systeme.- 1.1.4 Das Fehlen bedarfsgerechter Systeme.- 1.2 Ziel und Inhalt der Arbeit.- 1.2.1 Teil I: Anforderungsanalyse.- 1.2.2 Teil II: Stand der Technik.- 1.2.3 Teil III: Ergebnisse der Arbeit.- I Anforderungsanalyse.- 2 Multimedia-Kommunikation in telekooperativen Anwendungen.- 2.1 Anwendungsszenario für Multimedia-Kommunikation in telekooperativen Anwendungen.- 2.1.1 Das lokale Szenario: Kooperatives Arbeiten.- 2.1.2 Das verteilte Szenario: Telekooperatives Arbeiten.- 2.2 Ableitung funktionaler Systemanforderungen.- 2.2.1 Anwendungsorientierte Anforderungen.- 2.2.2 Anwenderorientierte Anforderungen.- 2.2.3 Allgemeine Anforderungen.- 2.2.4 Zusammenfassung der Funktionalen Anforderungen.- 3 Referenzmodell für Multimedia-Kommunikationsendgeräte.- 3.1 Die allgemeine Kommunikationsproblematik.- 3.2 Grundlagen der Informations- und Codierungstheorie.- 3.2.1 Das Shannonsche Kommunikationsmodell.- 3.2.2 Information als meßbare Größe.- 3.2.3 Quellen- und Kanalcodierung.- 3.3 Referenzmodell für ein Multimedia-Kommunikationsendgerät.- 4 Technische Anforderungen.- 4.1 Physiologische Randbedingungen.- 4.1.1 Der Gesichtssinn.- 4.1.2 Das Gehör.- 4.1.3 Synchronizität.- 4.2 Technische Randbedingungen.- 4.2.1 Das Übertragungsnetz ISDN.- 4.2.2 Der PC als Systemplattform.- 4.3 Ableitung technischer Anforderungen.- 4.3.1 Technische Anforderungen an die funktionalen Komponenten eines Multimedia-Kommunikationsendgeräts.- 4.3.2 Technische Anforderungen an das Zusammenwirken der einzelnen Komponenten.- II Stand der Technik.- 5 Existierende Basistechnologien.- 5.1 Video- und Audioeingabe.- 5.2 Audioausgabe.- 5.3 Videoausgabe.- 5.4 Quellencodierung und -decodierung von Audiosignalen.- 5.4.1 Audio-Digitalisierung.- 5.4.2 Kompressionsverfahren für digitales Audio.- 5.5 Quellencodierung und -decodierung von Videosignalen.- 5.5.1 Video-Digitalisierung.- 5.5.2 Kompressionsverfahren für digitales Video.- 5.5.3 Standards für die Videocodierung.- 5.6 Kanalcodierung und -decodierung.- 5.6.1 ISDN-Adapterkarten.- 5.6.2 Programmier-Schnittstellen.- 5.7 Multiplexer und Demultiplexer.- 5.7.1 Synchronisationsarten.- 5.7.2 Synchronisationskonzepte.- 5.7.3 Realisierung von Live-Synchronisation.- 5.8 Verteilter Zugriff auf elektronische Dokumente.- 5.8.1 Shared Whiteboard.- 5.8.2 Application Sharing.- 5.9 Der H.320 Standard für Videotelefon-Systeme.- III Ergebnisse.- 6 Die Lösungsarchitektur.- 6.1 Das Zusammenwirken der funktionalen Komponenten im Gesamtsystem.- 6.1.1 Das Ringmodell zur Darstellung der Systemarchitektur.- 6.1.2 Die Hardwaremodule.- 6.1.3 Die Softwaremodule.- 6.1.4 Die Lösungsarchitektur im Ringmodell.- 6.2 Lösungsverfahren für die funktionalen Komponenten.- 6.2.1 Ein- und Ausgabe der Audio- und Videosignale.- 6.2.2 Quellencodierung und -decodierung der Videosignale.- 6.2.3 Quellencodierung und -decodierung der Audiosignale.- 6.2.4 Multiplexer und Demultiplexer.- 6.2.5 Kanalcodierung und -decodierung.- 6.3 Erfüllung der Funktionalen Anforderungen durch die Lösungsarchitektur.- 7 Die Systemrealisierung MISTER COOL.- 7.1 Technische Module.- 7.1.1 Die Hardwaremodule.- 7.1.2 Die Softwaremodule.- 7.1.3 Technische Leistungsmerkmale.- 7.2 Funktionalität.- 7.3 Systemkosten.- 8 Vergleich mit existierenden Systemen.- 8.1 Kriterien.- 8.2 Evaluierung existierender Systeme.- 8.2.1 LIVE PCS100 (PictureTel Personal Systems).- 8.2.2 LIVE PCS50 (PictureTel Personal Systems).- 8.2.3 ARMADA Cruiser 100 (VCON).- 8.2.4 Personal Communication Computer (Olivetti GmbH).- 8.2.5 ProShare Video System 200 (Intel).- 8.2.6 Janus III (Bercos).- 8.2.7 TELES.VISION-MTM1 (Teles AG, Berlin).- 8.3 Vergleichende Gegenüberstellung.- 9 Zusammenfassung und Ausblick.