Mythologie bei Heinrich Heine: Vergegenwärtigung und Funktion in seinem Gedicht 'Die Götter Griechenlands' by Stefanie Kuhne

Mythologie bei Heinrich Heine: Vergegenwärtigung und Funktion in seinem Gedicht 'Die Götter…

byStefanie Kuhne

Kobo ebook | February 15, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$10.69 online 
$12.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Freie Universität Berlin, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Bedeutung von Mythologie bzw. dem Griechentum bei Heinrich Heine, wobei sein Gedicht 'Die Götter Griechenlands' im Mittelpunkt der Untersuchung steht. Anhand dieses Gedichts soll exemplarisch analysiert werden, wie Heine mythologische Elemente und Vorstellungen vergegenwärtigt und welche Funktionen der Verwendung von Mythologie hier beigemessen werden. Im Speziellen soll schließlich der Frage nachgegangen werden, wie Heine in dem Zeitraum der Entstehung seiner 'Götter Griechenlands' im Rahmen der 'Nordsee I/II' dem Hellenentum gegenüber eingestellt war; es wird der Versuch unternommen, dies mit Hilfe einer intensiven Analyse des Gedichts zu erörtern. Auf eine Definition von Mythos oder Mythologie wird bewusst verzichtet, da es vielmehr darum geht, mythisches Denken im Sinne der Heineschen Auslegung zu diskutieren.
Title:Mythologie bei Heinrich Heine: Vergegenwärtigung und Funktion in seinem Gedicht 'Die Götter…Format:Kobo ebookPublished:February 15, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638006298

ISBN - 13:9783638006293

Look for similar items by category:

Reviews