Nachrichtenqualität aus Sicht der Mediennutzer: Wie Rezipienten die Leistung des Journalismus beurteilen können by Juliane VoigtNachrichtenqualität aus Sicht der Mediennutzer: Wie Rezipienten die Leistung des Journalismus beurteilen können by Juliane Voigt

Nachrichtenqualität aus Sicht der Mediennutzer: Wie Rezipienten die Leistung des Journalismus…

byJuliane Voigt

Paperback | January 28, 2016 | German

Pricing and Purchase Info

$61.79 online 
$64.95 list price
Earn 309 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

JulianeVoigt verbindet in ihrerForschungsarbeit erstmals auf breiter empirischer Basis die in der journalistischenQualitätsforschung meist nebeneinander existierenden Perspektiven dernormativen Qualität und der Nutzerqualität miteinander. Ziel des Buches ist esherauszufinden, ob Rezipienten die Qualität von Nachrichten erkennen, welcheanderen Indikatoren sie für die Qualitätsbeurteilung heranziehen und welcheBedeutung Rezipienten-Variablen im Qualitätswahrnehmungsprozess haben. Mediennutzernfällt die Beurteilung einzelner Nachrichten anhand normativerQualitätskriterien eher schwer. Häufig ziehen sie deshalb das Image desMediums, aus dem die Nachricht stammt, als Indikator für die Qualität desBeitrags heran.

 

Juliane Voigt war von 2010 bis 2014 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Nachrichtenqualität aus Rezipientensicht" an der TU Ilmenau und an der Universität Hohenheim tätig. Seit Juni 2014 arbeitet sie im Marketing und Vertrieb eines Dresdner Software-Unternehmens.  
Loading
Title:Nachrichtenqualität aus Sicht der Mediennutzer: Wie Rezipienten die Leistung des Journalismus…Format:PaperbackPublished:January 28, 2016Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658120401

ISBN - 13:9783658120405

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Nachrichtenqualitätaus normativer Perspektive und Rezipientensicht.- Qualitätswahrnehmungen alsErgebnis dualer Informationsverarbeitungsprozesse.- Image derMedienmarke als Heuristik im Qualitätswahrnehmungsprozess.- IndividuelleUnterschiede in der Qualitätswahrnehmungsfähigkeit.- Qualitätswahrnehmungen undGesamtbewertung einer Nachricht.