Narrative Interviews: Grundlagen und Anwendungen by Ivonne KüstersNarrative Interviews: Grundlagen und Anwendungen by Ivonne Küsters

Narrative Interviews: Grundlagen und Anwendungen

byIvonne Küsters

Paperback | January 15, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$36.50

Earn 183 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Dieses Buch führt in die Methode des narrativen Interviews und in die zugehörigen Auswertungsverfahren ein. Dabei werden sämtliche Schritte eines qualitativen Forschungsprozesses mit narrativen Interviews - Entwicklung der Fragestellung, Sampling, Erhebung und Auswertung von Interviews, Typenbildung, Theoriebezug der empirischen Ergebnisse - sowohl allgemein erläutert, als auch an einem durchgehenden Forschungsbeispiel, einer biographie- und musiksoziologischen Untersuchung, exemplarisch in der Anwendung gezeigt. Daneben werden die erzähltheoretischen und methodologischen Grundlagen des narrativen Verfahrens, seine Einsatzmöglichkeiten in diversen Forschungsfeldern, auch über den Haupteinsatzbereich Biographieforschung hinaus, sowie die Kritik an der Methode behandelt.
Ivonne Küsters ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der TU Dortmund.
Loading
Title:Narrative Interviews: Grundlagen und AnwendungenFormat:PaperbackPublished:January 15, 2009Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531161539

ISBN - 13:9783531161532

Reviews

Table of Contents

Theoretische und methodische Grundlagen zum narrativen Verfahren - Das narrative Verfahren im Forschungsprozess - Einsatzbereiche des narrativen Interviews in der Forschung - Internationalität und Kulturabhängigkeit des Verfahrens - Der Einstieg in die eigene Forschungspraxis

Editorial Reviews

"Das Buch besticht durch seine Anschaulichkeit und große Praxisnähe. Besonders hilfreich ist, dass an einem konkreten Forschungsbeispiel auf typische Fallstricke und Fehlerquellen hingewiesen wird." mda - methoden daten analysen - Zeitschrift für empirische Sozialforschung, 02/2007