Neukonzeption des kommunalen Rechnungswesens: Vergleich des betriebswirtschaftlichen Gestaltungspotentials von Doppik und Kameralistik by Rolf DiemerNeukonzeption des kommunalen Rechnungswesens: Vergleich des betriebswirtschaftlichen Gestaltungspotentials von Doppik und Kameralistik by Rolf Diemer

Neukonzeption des kommunalen Rechnungswesens: Vergleich des betriebswirtschaftlichen…

As told byRolf Diemer

Paperback | November 15, 1996 | German

Pricing and Purchase Info

$84.14 online 
$90.95 list price save 7%
Earn 421 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die Arbeit, die als Basislektüre für die Reform des kommunalen Rechnungswesens anzusehen ist, stellt eine gründliche Analyse des kommunalspezifischen Gestaltungspotentials der Rechnungsstile Doppik und Kameralistik dar und zeigt anhand konkreter Beispiele auf, wie die Doppik als Rechnungsstil der Kommunalverwaltung einzuführen und anzuwenden ist.
Dr. Rolf Diemer studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln. Mit der hier angezeigten Schrift promovierte er an der Universität - GH - Essen. Er ist zur Zeit Mitarbeiter im Verwaltungsrat bei der Europäischen Kommission in Brüssel.
Loading
Title:Neukonzeption des kommunalen Rechnungswesens: Vergleich des betriebswirtschaftlichen…Format:PaperbackPublished:November 15, 1996Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824403196

ISBN - 13:9783824403196

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Rechnungstheoretische und buchungstechnische Grundlegung - Ableitung der grundsätzlichen betriebswirtschaftlichen Anforderungen an das Rechnungswesen der Kommunalverwaltung - Darstellung und Beurteilung ausgewählter kommunaler Rechnungsmodelle im Hinblick auf die Erfüllung der grundsätzlichen betriebswirtschaftlichen Anforderungen - Die Grundkonzeption eines doppischen Rechnungsabschlusses der Kommunalverwaltung auf Basis des Nettoressourcenkonsum-Konzeptes