Normen Als Grund Bilateraler Außenpolitik: Die Deutsche Außenpolitik Gegenüber Polen Am Anfang Des 21. Jahrhunderts by Jan-philipp SommerNormen Als Grund Bilateraler Außenpolitik: Die Deutsche Außenpolitik Gegenüber Polen Am Anfang Des 21. Jahrhunderts by Jan-philipp Sommer

Normen Als Grund Bilateraler Außenpolitik: Die Deutsche Außenpolitik Gegenüber Polen Am Anfang Des…

byJan-philipp Sommer

Paperback | June 9, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$82.12 online 
$90.95 list price save 9%
Earn 411 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Jan-Philipp Sommer weist in seiner Dissertation mithilfe eines konstruktivistischen Analysedesigns nach, dass die deutsche Außenpolitik gegenüber Polen maßgeblich von einem Grundkanon an Normen geprägt ist. Der Autor zeigt auf, wie diese letztlich einen leitenden Einfluss auf die außenpolitischen Handlungen deutscher Exekutivvertreter gegenüber Polen im Zeitraum 1998-2009 ausüben. Dabei sind u.a. die Normen der deutschen Verantwortung, des Friedens und der Partnerschaft maßgebend. Deutsche Regierungsvertreter haben sich von sozietären und internationalen Normen und Akteuren stark leiten lassen, wie in den untersuchten Reden und konkreten Handlungen in den Fallstudien zum EU-Beitritt Polens, geschichtlichen Themen und dem Bau der Ostseegaspipeline nachgewiesen werden kann.
Jan-Philipp Sommer ist aufgrund seiner Tätigkeit als Diplomat (mit Auslandsstationen in Krakau und Den Haag) und seiner Promotion an der Justus-Liebig-Universität Gießen ein ausgewiesener Kenner der Internationalen Beziehungen. 
Loading
Title:Normen Als Grund Bilateraler Außenpolitik: Die Deutsche Außenpolitik Gegenüber Polen Am Anfang Des…Format:PaperbackPublished:June 9, 2015Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658101237

ISBN - 13:9783658101237

Reviews

Table of Contents

Grundzüge der deutsch-polnischen Beziehungen 1945 bis 1998.- Bedeutende Tendenzen der Konstruktivismus-Forschung.- Normen als Basis konstruktivistischer Außenpolitiktheorie.- Auswahl der Operationalisierungsmethode.- Normermittlung auf sozietärer und internationaler Ebene.

Editorial Reviews

"... Diese anspruchsvolle Arbeit ist besonders Sozialwissenschaftlern und Politikern sowohl in Deutschland als auch in Polen zu empfehlen." (Siegmund Pisarczyk, in: Sozial Extra, Jg. 39, 2016, S. 57 f.)