Notwendigkeit und Wille in Spinozas Ethik, Buch I by Melanie Zimmermann

Notwendigkeit und Wille in Spinozas Ethik, Buch I

byMelanie Zimmermann

Kobo ebook | January 25, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$3.89

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Neuzeit (ca. 1350-1600), Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Veranstaltung: Spinoza, Ethica, Buch I, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: (aus der Einleitung) Spinozas Werk, die Ethica, umfaßt fünf Bücher, beginnend mit einem Buch über Gott. 'In der Reihenfolge dieser fünf Teile spiegelt sich der Gedanke, daß die Lehre von Gott [...] Grundlage für alles Folgende ist.' Ist Gott die notwendige Grundlage aller Dinge, dann scheint der von Oldenburg geschilderte Eindruck der Leser nicht unbegründet. Wenn alles in der Welt notwendig aus der einen unendlichen Substanz folgt, ist freier Wille ausgeschlossen. Alles wäre determiniert und der Mensch hätte keinen Einfluß auf seine Handlungen. Notwendigkeit und die daraus resultierende Determination in Spinozas Ethica soll Thema dieser Arbeit sein. Dabei gilt es zunächst, einen Blick auf die Grundlage, Gott, zu werfen. Nach einer Untersuchung der Notwendigkeit soll betrachtet werden, ob der Mensch einen freien Willen hat und wenn ja: Worin sieht Spinoza diesen?

Title:Notwendigkeit und Wille in Spinozas Ethik, Buch IFormat:Kobo ebookPublished:January 25, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638899403

ISBN - 13:9783638899406

Look for similar items by category:

Reviews