Objektorientierte Programmierung in Oberon-2 by Hanspeter MössenböckObjektorientierte Programmierung in Oberon-2 by Hanspeter Mössenböck

Objektorientierte Programmierung in Oberon-2

byHanspeter MössenböckForeword byN. Wirth

Paperback | September 8, 1998 | German

Pricing and Purchase Info

$98.59

Earn 493 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Der Autor führt den Leser von den Grundlagen objektorientierter Programmierung über Entwurfs- und Codierungstechniken hin zu einer realistischen Fallstudie in Form eines objektorientierten Fenstersystems mit Text- und Grafikeditor. In UML-Notation wird gezeigt, wofür sich objektorientierte Programmierung eignet und welche Probleme man mit ihr lösen kann. Als Programmiersprache wird Oberon-2 verwendet, ein moderner Nachfolger von Pascal. Die dritte Auflage enthält neue Kapitel über Entwurfsmuster und Kontrakte, ein erweitertes Kapitel über Frameworks sowie ein Glossar.
Die beigefügte CD-ROM enthält Oberon-2-Compiler für Windows 95/NT, PowerMac und LINUX. Weitere Oberon-2-Compiler sind von der ETH Zürich erhältlich.


Hanspeter Mössenböck ist Professor für Informatik an der Johannes Kepler Universität Linz. Seine Arbeitsgebiete sind objektorientierte Programmierung, Compilerbau und Werkzeuge der Softwaretechnik. Als ehemaliger Mitarbeiter von Professor Niklaus Wirth an der ETH Zürich war er an der Entwicklung der Sprache Oberon-2 beteiligt.
Title:Objektorientierte Programmierung in Oberon-2Format:PaperbackPublished:September 8, 1998Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540646493

ISBN - 13:9783540646495

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Überblick.- 2 Oberon-2.- 3 Datenabstraktion.- 4 Klassen.- 5 Vererbung.- 6 Dynamische Bindung.- 7 Kontrakte.- 8 Typische Anwendungen.- 9 Entwurfsmuster.- 10 Objektorientierter Entwurf.- 11 Frameworks.- 12 Fallstudie Oberon0.- 13 Kosten und Nutzen.- A Sprachdefinition Oberon-2.- A.1 Einleitung.- A.2 Syntax.- A.3 Terminalsymbole.- A.4 Deklarationen und Sichtbarkeitsbereiche.- A.5 Konstantendeklarationen.- A.6 Typdeklarationen.- A.6.1 Standardtypen.- A.6.2 Arraytypen.- A.6.3 Recordtypen.- A.6.4 Zeigertypen.- A.6.5 Prozedurtypen.- A.7 Variablendeklarationen.- A.8 Ausdrücke.- A.8.1 Operanden.- A.8.2 Operatoren.- A.9 Anweisungen.- A.9.1 Zuweisungen.- A.9.2 Prozeduraufrufe.- A.9.3 Anweisungsfolgen.- A.9.4 If-Anweisungen.- A.9.5 Case-Anweisungen.- A.9.6 While-Anweisungen.- A.9.7 Repeat-Anweisungen.- A.9.8 For-Anweisungen.- A.9.9 Loop-Anweisungen.- A.9.10 Return-und Exit-Anweisungen.- A.9.11 With-Anweisungen.- A.10 Prozedurdeklarationen.- A.10.1 Formale Parameter.- A.10.2 Typgebundene Prozeduren.- A.10.3 Vordeklarierte Prozeduren.- A.11 Module.- A.12 Anhänge zur Sprachdefinition.- A.12.1 Begriffsdefinitionen.- A.12.2 Syntax von Oberon-2.- A.12.3 Modul SYSTEM.- A.12.4 Die Oberon-Umgebung.- B Bibliotheksmodule.- B.1 Modul In.- B.2 Modul Out.- B.3 Modul Modules.- B.4 Modul Types.- B.5 Modul OS.- C Glossar.- D Bezugsquellen.