Objektorientierte Systemgestaltung: Ein Kommunikationsbasierter Ansatz Zwischen Kognition Und Konstruktion by Michael RickenObjektorientierte Systemgestaltung: Ein Kommunikationsbasierter Ansatz Zwischen Kognition Und Konstruktion by Michael Ricken

Objektorientierte Systemgestaltung: Ein Kommunikationsbasierter Ansatz Zwischen Kognition Und…

byMichael Ricken

Paperback | June 28, 2002 | German

Pricing and Purchase Info

$81.74 online 
$90.95 list price save 10%
Earn 409 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

In den letzten Jahren haben objektorientierte Methoden und Technologien den Weg aus der Forschung in viele Bereiche der Praxis beschritten. Der weit verbreitete Einsatz der Unified Modeling Language (UML) sowie der Erfolg der objektorientierten Pro­ grammiersprachen C++ und Java seien beispielhaft ftlr diese Entwicklung genannt. Wie so oft bei neuen Ansätzen der Informatik bzw. Wirtschaftsinformatik ist die anfänglich herrschende Euphorie der Erkenntnis gewichen, dass auch der Einsatz objektorientierter Methoden und Technologien allein kein Garant ftlr qualitativ hoch­ wertige, mehrfach verwendbare und ökonomisch wirksame Systeme ist. Herr Ricken untersucht daher die Prinzipien der Objektorientierung auf der Basis des radikalen Konstruktivismus und leitet auf dieser erweiterten Grundlage ihre Potenziale ftlr die Systemgestaltung ab. Der verfolgte Ansatz geht dabei von zwei wesentlichen Aspekten der Gestaltung aus. Sie vollzieht sich zunächst als subjektiver, kognitiver Prozess, dessen Ergebnisdokumente dann als technischer, sozialer und ökonomischer Entwurf konkretisiert werden. Dabei identifiziert Herr Ricken neben der Divergenz zwischen kognitiven und konstruktionsökonomischen objektorientierten Strukturen auch eine außerhalb der Objektorientierung liegende, im radikalen Konstruktivismus begründete Subjektivität von Wirklichkeit. Ausgehend von den bei den Kemproblemen ist es Herrn Ricken hervorragend gelun­ gen, die Objektorientierung neben dem Einsatz fachbezogener Leitbilder zur Harmoni­ sierung von subjektiven Problemsichten als Denkstil zu etablieren. Er erarbeitet dar­ über hinaus ein objektorientiertes Analysemuster, das die Divergenz von kognitiven und konstruktionsökonomischen objektorientierten Strukturen explizit berücksichtigt und überwindet.
Dr. Michael Ricken promovierte bei Prof. Dr. Roland Gabriel am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Universität Bochum. Er ist als freier Unternehmensberater tätig.
Loading
Title:Objektorientierte Systemgestaltung: Ein Kommunikationsbasierter Ansatz Zwischen Kognition Und…Format:PaperbackPublished:June 28, 2002Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:382442147X

ISBN - 13:9783824421473

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Softwarekrisen und neue ParadigmenObjektorientierung als Gestaltungsansatz der WirtschaftsinformatikWurzeln und Potenziale der ObjektorientierungKommunikation als Grundlage der SystemgestaltungLeitbilder im objektorientierten GestaltungsprozessObjektorientierung zwischen Kognition und KonstruktionsökonomieBestimmungsgrößen für die wirksame Gestaltung objektorientierter Systeme