Optimale Nichtlineare Preise Für Zweiseitige Märkte by Frauke HagemeisterOptimale Nichtlineare Preise Für Zweiseitige Märkte by Frauke Hagemeister

Optimale Nichtlineare Preise Für Zweiseitige Märkte

byFrauke HagemeisterForeword byProf. Dr. Karen Gedenk

Paperback | March 12, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$113.95 online 
$116.95 list price
Earn 570 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Medienunternehmen müssen bei ihrer Preissetzung zwei Besonderheiten berücksichtigen: Sie agieren auf zweiseitigen Märkten, und die Nachfrage ihrer Kunden ist flexibel. Zweiseitige Märkte sind dadurch gekennzeichnet, dass Unternehmen zwei Gruppen von Kunden haben, deren Nachfrage interdependent ist. Z. B. verkaufen Messeveranstalter Standfläche an A- steller und Eintrittskarten an Besucher von Messen. Dabei hängt die Nachfrage der Aussteller nicht nur vom Standflächenpreis ab, sondern auch von der Anzahl der Messebesucher. Und die Besucher machen ihre Nachfragen nicht nur vom Eintrittspreis abhängig, sondern auch von der Anzahl der anwesenden Aussteller. Dies hat zur Konsequenz, dass der Messever- stalter die Preise auf beiden Marktseiten gleichzeitig setzen und dabei die Nachfrageinter- pendenz berücksichtigen muss. Flexible Nachfrage bedeutet, dass die Kunden nicht nur entscheiden, ob sie kaufen, sondern auch wie viel. Z. B. entscheiden bei einer Messe Aussteller und Besucher, wie viel Sta- fläche bzw. wie viele Eintrittskarten sie kaufen. In solchen Situationen ist es für Unternehmen meist sinnvoll, mengenbezogene Preisdifferenzierung zu betreiben, d. h. nichtlineare Preise einzusetzen. Z. B. kann durch die Wahl eines zweiteiligen Tarifs (Grundgebühr + Preis pro Einheit) oft erheblich der Gewinn gesteigert werden. Beide Besonderheiten der Preissetzung bei Medienunternehmen - zweiseitige Märkte und Preisdifferenzierung durch nichtlineare Preise - sind bereits in der Literatur untersucht w- den. In Zusammenhang mit zweiseitigen Märkten haben empirische Studien gezeigt, dass in einigen Medienmärkten Nachfrageinterdependenzen bestehen, und theoretische Arbeiten haben Determinanten optimaler Preise untersucht. Die Erkenntnisse sind jedoch sehr abstrakt.
Dr. Frauke Hagemeister ist Consultant bei Simon - Kucher & Partners, einer globalen Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Pricing, Strategie und Marketing.
Loading
Title:Optimale Nichtlineare Preise Für Zweiseitige MärkteFormat:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:March 12, 2009Publisher:Gabler VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3834915882

ISBN - 13:9783834915887

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Nichtlineare Preissetzung, Preissetzung auf zweiseitigen Märkten, Untersuchungsansatz für ein Entscheidungsunterstützungssystem zur Preisoptimierung auf zweiseitigen Messe-Märkten, Modelle zur Preisoptimierung für eine Messeveranstaltung, Messung der Zahlungsbereitschaften von Ausstellern und Besuchern, Berechnung optimaler Preise, Implikationen