Optimierung Betrieblicher Systeme Auf Der Basis Von Geschäftsprozeßmodellen by Martin StrobelOptimierung Betrieblicher Systeme Auf Der Basis Von Geschäftsprozeßmodellen by Martin Strobel

Optimierung Betrieblicher Systeme Auf Der Basis Von Geschäftsprozeßmodellen

As told byMartin Strobel

Paperback | July 17, 1998 | German

Pricing and Purchase Info

$81.74 online 
$90.95 list price save 10%
Earn 409 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Im Bereich des Business Engineering werden für die Gestaltung betrieblicher Systeme zahlreiche geschäftsprozeßorientierte Ansätze vorgeschlagen. Instrumente zur Analyse und Gestaltung der Systeme sind Geschäftsprozeßmodelle. Die Qualität der ModelIierung wird in der Mehrzahl der Ansätze bezüglich der Merkmale Struktur- und Verhaltenstreue zwischen Modell und betrieblichem System sowie Vollständigkeit und Konsistenz eines Modells untersucht. Weitergehende Aspekte wie die Eignung eines Modells für die Verfolgung von Gestaltungszielen werden eher am Rande behandelt. Die Verfolgung von Gestaltungszielen ist jedoch ein Hauptmotiv für die ModelIierung betrieblicher Systeme. In der Situation der konkreten Gestaltung eines betrieblichen Systems ist die Eignung von Geschäftsprozeßmodellen abschließend erst anhand der Zielerreichung bezüglich der Gestaltungsziele zu beurteilen. Im Laufe der Gestaltung eines betrieblichen Systems werden in der Regel mehrere Modellvarianten generiert und gegenübergestellt. Die Gestaltungsziele sind Grundlage der Bewertung und Auswahl der Varianten. Martin Strobel greift in der vorliegenden Arbeit dieses Problem der ModelIierung eines betrieblichen Systems und der Verfolgung von Gestaltungszielen unter dem Blickwinkel der Optimierung eines betrieblichen Systems auf. Er stellt in seiner Schrift ein Architekturmodell und ein Vorgehensmodell für eine Methode zur ModelIierung betrieblicher Systeme vor, die auf die Verfolgung von Gestaltungszielen ausgerichtet ist. Als Grundlage hierfür dient die Methodik des von FERSTL und SINZ entwickelten Semantischen Objektmodells (SOM).
Dr. Martin Strobel promovierte 1997 bei Professor Dr. Otto K. Ferstl, Universität Bamberg. Er ist heute als Projektleiter bei der internationalen Unternehmensberatung The Boston Consulting Group tätig.
Loading
Title:Optimierung Betrieblicher Systeme Auf Der Basis Von GeschäftsprozeßmodellenFormat:PaperbackPublished:July 17, 1998Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824421070

ISBN - 13:9783824421077

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Optimierung betrieblicher Systeme auf der Basis von Geschäftsprozeßmodellen - Gegenüberstellende Bewertung ausgewählter Methoden - Überblick über die entwickelte Methode - Gestaltungszielsystem - Betriebliches System und seine Teilsysteme - Optimierungssystem - Vorgehensmodell - Fallbeispiel zur Anwendung der Methode