Parallelen zwischen jüdischem und christlichem Festkalender by Roberto Garcia

Parallelen zwischen jüdischem und christlichem Festkalender

byRoberto Garcia

Kobo ebook | April 13, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$13.59 online 
$16.89 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Theologie - Vergleichende Religionswissenschaft, Note: 1,7, Katholische Akademie Domschule Würzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Judentum wird versucht die 'Heiligung des Alltags? zu leben und 'jede Einzelheit des Lebens wird geheiligt, indem alles zur Gelegenheit wird, Gottes Willen zu erfüllen und den Bund mit ihm konkret werden zu lassen.? Allerdings begleitet die Unterscheidung von Werktagen und Festtagen das ganze Leben und gibt dem Lebensverlauf eine bestimmte Ordnung. Obwohl das Leben des Volkes Israel von der Natur geprägt war, was im jüdischen Kalender zu sehen ist, findet sich in der jüdisch-christlichen Kultur die von der Natur unabhängige Sieben-Tage-Woche. Die Wochentage haben im Hebräischen keinen Namen außer dem siebten Tag, dem Sabbat. Der Sabbat gilt als das Grundfest des Judentums und ist als 'Zeichen des irdischen Bundes? sein wichtigstes Fest. Der Tag danach ist im Christentum der Herrentag und bildet den Mittelpunkt des christlichen Lebens. Beides sind Tage, an denen die Glaubensgemeinden zusammenkommen, um Gott zu verehren. Deshalb werden diese zwei Tage nach einer allgemeinen Beschreibung der beiden Festkalender in der vorliegenden Arbeit betrachtet. Der jüdische und der christliche Festkalender wurden nach dem Säe- und Erntezyklus eingerichtet. Das Judentum entwickelt sich aus agrarischen und bäuerlichen Festen und gibt ihnen eine neue spirituelle Dimension, indem es seine Gotteserfahrung feiert. Die Judenchristen feierten die jüdischen Feste weiter, allerdings mit einer christologischen Perspektive. Sowohl das Judentum als auch das Christentum haben als Kern ein grundsätzliches Fest: Pascha bzw. Ostern. Beide Feste werden 49 Tage lang fortgesetzt und am 50. Tag, am Pfingsttag, vollendet. Das Paschafest und das Wochenfest (Pfingsten) sind die einzigen jüdischen Feste im christlichen Festkalender, deswegen werden auch diese zwei bedeutungsvollen Feste erläutert

Title:Parallelen zwischen jüdischem und christlichem FestkalenderFormat:Kobo ebookPublished:April 13, 2015Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3656940363

ISBN - 13:9783656940364

Look for similar items by category:

Reviews