Paul Celan und das hermetische Gedicht: Literaturdidaktische und -theoretische Untersuchungen by Marina Kils

Paul Celan und das hermetische Gedicht: Literaturdidaktische und -theoretische Untersuchungen

byMarina Kils

Kobo ebook | October 11, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$11.49 online 
$14.29 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 2,3, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema meiner Hausarbeit lautet 'Paul Celan und das hermetische Gedicht'. Somit verweist bereits der Titel auf die besondere Sprache Paul Celans, die gleichzeitig von vielen als schwer zugänglich oder sogar als kryptisch bis hin zu berüchtigt empfunden wird, gleichzeitig aber auch gerade deshalb so berühmt geworden ist. 'Die Gedichte Celans üben eine Faszination aus, die auch dadurch nicht getrübt wird, dass sie in ihrer Gesamtheit, als Gefüge der vereinzelten Lektüre oftmals unverständlich bleiben.' Krieg und Nachkriegszeit liegen Jahrzehnte zurück und sind für viele Menschen bereits 'weit abgerückte Vergangenheit' . Die Autoren der Literatur nach 1945, zu denen auch Paul Celan gehörte, gingen unterschiedlich mit den damaligen Geschehnissen um. Dennoch lassen sich 'einzelne Phasen, Entwicklungslinien und Themenschwerpunkte erkennen und beschreiben, auch wenn die Zuordnung und Einschätzungen - in der literaturgeschichtlichen Forschung ebenso wie unter denen , die diese Zeit miterlebt haben- unterschiedlich, zum Teil sogar gegensätzlich sind.' Paul Celan schrieb dazu in einem 1958 von der Pariser Buchhandlung veröffentlichten 'Almanach', in dem sich verschiedene deutsche Schriftsteller zu ihrer Arbeit äußerten: 'Die deutsche Lyrik geht, glaube ich, andere Wege als die französische. Düsteres im Gedächtnis, Fragwürdiges um sich her, kann sie, bei aller Vergegenwärtigung der Tradition, in der sie steht, nicht mehr die Sprache sprechen, die manches geneigte Ohr immer noch von ihr zu erwarten scheint... Dieser Sprache geht es, bei aller unabdingbaren Vielstelligkeit des Ausdrucks, um Präzision. Sie verklärt nicht, 'poetisiert' nicht, sie nennt und setzt, sie versucht, den Bereich des Gegebenen und des Möglichen auszumessen.' Im Folgenden beschäftige ich mich nun mit der Frage: 'Wie man sich hermetischer Lyrik im Unterricht nähern kann'. Danach werde ich auf die 'Todesfuge', eines der am häufigsten interpretierten Celan-Gedichte, näher eingehen.

Title:Paul Celan und das hermetische Gedicht: Literaturdidaktische und -theoretische UntersuchungenFormat:Kobo ebookPublished:October 11, 2011Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3656025851

ISBN - 13:9783656025856

Look for similar items by category:

Reviews