Personalführung in Medizinbetrieben: Medizinmanagement in Theorie und Praxis by H.-Jürgen SeelosPersonalführung in Medizinbetrieben: Medizinmanagement in Theorie und Praxis by H.-Jürgen Seelos

Personalführung in Medizinbetrieben: Medizinmanagement in Theorie und Praxis

byH.-Jürgen Seelos

Hardcover | January 25, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$90.95

Earn 455 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Dieses Buch setzt sich mit der Führung der in Medizinbetrieben Beschäftigten auseinander. Ausgehend von allgemeinen Grundlagen werden branchenspezifische Probleme der Personalführung in Medizinbetrieben dargestellt und Erfolgsfaktoren sowie Lösungsansätze z. B. für ärztliche Praxen, Institutsambulanzen, Tageskliniken, poliklinische Ambulanzen, medizinische Versorgungszentren, Praxiskliniken, Krankenhäuser, Belegabteilungen an Krankenhäusern, Rehabilitationskliniken, Pflegeheime, Rettungsdienste und Gesundheitsämter beschrieben.


Prof. Dr. sc. hum. Dr. rer. pol. Hans-Jürgen Seelos ist Alleingeschäftführer von mehreren Fachkrankenhäuseren, Pflegeheimen, verbundenen Tageskliniken und Direktor des Instituts für Medizinmanagement (ifm). Er lehrt an den Universitäten Konstanz und Düsseldorf, an der European Business School und an der FHS St. Gallen - Hochschule für ...
Loading
Title:Personalführung in Medizinbetrieben: Medizinmanagement in Theorie und PraxisFormat:HardcoverPublished:January 25, 2007Publisher:Gabler VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3834904317

ISBN - 13:9783834904317

Reviews

Table of Contents

Interaktionelle FührungFührungssubstituteFührungsinstrumenteFührungsmodelleFührungserfolgGlossar der wichtigsten Fachbegriffe

Editorial Reviews

"In seinem Buch erklärt er [der Autor] die grundlegenden Strategien guter Personalführung und gibt wertvolle Hinweise, wie mit kleinen, aber gezielten Interventionen ein funktionierendes Team aufgebaut bzw. geführt werden kann." Der Niedergelassene Arzt, 01/2008