Perspektiven auf inklusive Bildung: Gemeinsam anders lehren und lernen by Daniel BlömerPerspektiven auf inklusive Bildung: Gemeinsam anders lehren und lernen by Daniel Blömer

Perspektiven auf inklusive Bildung: Gemeinsam anders lehren und lernen

EditorDaniel Blömer, Michael Lichtblau, Ann-kathrin Jüttner

Paperback | September 3, 2014 | German

Pricing and Purchase Info

$81.74

Earn 409 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

?Inklusion zielt darauf ab, Prozesse der Aussonderung und der Diskriminierung zu überwinden sowie neue Kulturen des Lernens im Unterricht und verschiedene Aspekte inklusiver Schulentwicklung zu etablieren. Grundschulpädagogik und Sonderpädagogik beschäftigen sich bereits seit langem mit Fragen von Heterogenität und Individualisierung in Bildungskontexten. Eine inklusive Beschulung aller Schülerinnen und Schüler stellt beide Disziplinen vor neue Herausforderungen. In diesem Band werden Perspektiven auf inklusive Bildung vorgestellt.?
Dr. Daniel Blömer, Prof. Dr. Katja Koch sowie Michaela Krüger sind am Institut für Erziehungswissenschaft der TU Braunschweig in der Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik tätig. Ann-Kathrin Jüttner arbeitet gegenwärtig als Projektmitarbeiterin im DialogWerk Braunschweig. Dr. Michael Lichtblau und Prof. Dr. Rolf Werning sind ...
Loading
Title:Perspektiven auf inklusive Bildung: Gemeinsam anders lehren und lernenFormat:PaperbackPublished:September 3, 2014Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658069546

ISBN - 13:9783658069544

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

?Forschungsvorhaben und -ergebnisse der gemeinsamen Jahrestagung 2013 der DGfE Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe und der DGfE Sektion Sonderpädagogik zu Professionsverständnis, Professionalisierung, Schule und Schulentwicklung, Unterricht und Didaktik sowie zur Schülerperspektive.?