Pflanzenschutzmittel Im Grundwasser: Eine Interdisziplinäre Studie by P.-w. BoochsPflanzenschutzmittel Im Grundwasser: Eine Interdisziplinäre Studie by P.-w. Boochs

Pflanzenschutzmittel Im Grundwasser: Eine Interdisziplinäre Studie

Associate editorP.-w. BoochsEditorRolf Mull, Henning Nordmeyer

Paperback | November 23, 1994 | German

Pricing and Purchase Info

$87.35 online 
$97.50 list price save 10%
Earn 437 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Pflanzenschutzmittel werden vornehmlich in der Landwirtschaft zur Sicherung von Ernteerträgen eingesetzt. Hier sind sie unentbehrlich, doch in Nahrungsmitteln sollten sie nicht vorhanden sein. Es sind aber verschiedene Wirkstoffe dieser Produkte in Grundwässern nachgewiesen worden, die zur Trinkwasserversorgung dienen.
Ca. 75% des Trinkwassers in Deutschland kommen aus dem Untergrund. Der sich daraus ergebenden Frage, in welchem Maße die Trinkwasserversorgung durch Pflanzenschutzmittel gefährdet ist, sind die Autoren in einem von der Volkswagen-Stiftung geförderten Forschungsvorhaben nachgegangen. Unter Einbeziehung von Ergebnissen anderer nationaler und internationaler Arbeitsgruppen faßt der vorgelegte Bericht die gesammelten Erkenntnisse zusammen.
Title:Pflanzenschutzmittel Im Grundwasser: Eine Interdisziplinäre StudieFormat:PaperbackPublished:November 23, 1994Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540580301

ISBN - 13:9783540580300

Reviews

Table of Contents

1 Einleitung.- 2 Pflanzenschutzmittel und Wasserversorgung.- 2.1 Wasserversorgung.- 2.2 Herkunft des Trinkwassers.- 2.3 Belastungssituation des Grundwassers.- 2.4 Weg der Pflanzenschutzmittel zum Grundwasser.- 2.5 Ausbreitung der PSM im Grundwasser.- 2.6 Flächennutzung und PSM im Grundwasser.- 3 Pflanzenschutzmittel und gesetzliche Bestimmungen.- 3.1 Einteilung.- 3.2 Eigenschaften.- 3.3 Verbrauch und Anwendung.- 3.4 Gesetzliche Bestimmungen.- 3.4.1 Pflanzenschutzgesetz.- 3.4.2 Wasserhaushaltsgesetz.- 3.4.3 Trinkwasserverordnung.- 3.4.4 Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung.- 3.4.5 Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung.- 3.5 Zulassung von Pflanzenschutzmitteln.- 4 Pflanzenschutzmittel in der Umwelt.- 4.1 Aufwandmengen.- 4.2 Spritzfolge.- 4.3 Wiederholte Anwendungen.- 4.4 Bodenbearbeitung.- 4.5 Fruchtfolge.- 4.6 Aufnahme durch Pflanzen.- 4.7 Klima.- 4.7.1 Verdunstung und Verflüchtigung.- 4.7.2 Niederschlag.- 4.7.3 Temperatur.- 5 Ausbreitung von Pflanzenschutzmitteln im Boden und im Grundwasser.- 5.1 Prozesse.- 5.1.1 Advektion.- 5.1.2 Dispersion.- 5.1.3 Ad- und Desorption.- 5.1.4 Biochemische Umwandlungen und Abbau.- 5.2 Einflüsse auf die Prozesse.- 5.2.1 Boden.- 5.2.1.1 Textur und Struktur.- 5.2.1.2 Humusgehalt.- 5.2.2 Flurabstand.- 5.2.3 Alterung.- 5.3 Pflanzenschutzmittel im Grundwasser.- 6 Experimentelle Untersuchungen.- 6.1 Charakterisierung der Böden und Grundwasserleitersedimente.- 6.2 Auswahl der Pflanzenschutzmittel.- 7 Laborexperimente.- 7.1 Abbau- und Sorptionsstudien in der ungesättigten Zone.- 7.1.1 Versuchsaufbau und -bedingungen.- 7.1.1.1 Sorptionsstudien.- 7.1.1.2 Abbaustudien.- 7.1.2 Ergebnisse und Diskussion.- 7.1.2.1 Sorptionsstudien.- 7.1.2.2 Abbaustudien.- 7.2 Abbau und Sorption im Grundwasser.- 7.2.1 Versuchsaufbau und -bedingungen.- 7.2.3 Ergebnisse.- 7.2.4 Folgerungen für die Berechnungen.- 8 Lysimeterstudien.- 8.1 Versuchsaufbau und -durchführung.- 8.2 Ergebnisse und Diskussion.- 9 Feldexperimente.- 9.1 Versuchsdurchführung.- 9.2 Ergebnisse.- 9.2.1 Grundwasseruntersuchungen.- 9.2.2 PSM-Verlagerung im Bodenprofil.- 9.2.2.1 Standort Meyenfeld.- 9.2.2.2 Standort Ruthe.- 10 Simulationsmodelle.- 10.1 Modellhierarchie.- 10.2 Modelle für die ungesättigte Bodenzone.- 10.3 Modelle für das Grundwasser.- 11 Modellrechnungen in der ungesättigten Bodenzone.- 11.1 Modell PETMOS.- 11.1.1 Mathematische Grundlagen.- 11.1.2 Modellparameter.- 11.1.3 Van Genuchten-Parameter.- 11.1.4 Degradationskoeffizienten.- 11.2 Modell PRZM.- 11.2.1 Simulationsrechnungen.- 11.2.1.1 Sensitivitätsanaly sen H.- 11.2.1.1 Standort Meyenfeld.- 11.2.1.2 Standort Ruthe.- 11.2.1.3 Referenzstandort.- 11.2.2 Boden- und Klimaszenarien Standort Hausen.- 11.3 Abschätzung des Eintrags von PSM in das Grundwasser.- 12 Modellrechnungen im Grundwasser.- 12.1 Fallstudie "HAUSEN".- 12.1.1 Geologie und Geometrie des Grundwassersystems.- 12.1.2 Grundwasserströmung.- 12.1.3 Grundwasserneubildung und Oberflächengewässer.- 12.1.4 Böden und landwirtschaftliche Nutzung.- 12.1.5 Auftreten von PSM im Untersuchungsgebiet.- 12.1.5.1 Nachweishäufigkeit.- 12.1.5.2 PSM-Konzentrationen im Grundwasser.- 12.1.5.3 PSM-Konzentrationen in Oberflächengewässern.- 12.1.6 Zeitliche Entwicklung der PSM-Belastung in Grund- und Oberflächenwasser.- 12.1.7 Berechnung der Ausbreitung von PSM im Grundwasser.- 12.1.7.1 Modellkonzeption.- 12.1.7.2 Aufbau des Strömungsmodells.- 12.1.7.3 Abschätzung des Atrazineintrags in das Grundwasser.- 12.1.7.4 Simulation der Atrazinausbreitung (stationäre Betrachtung).- 12.1.7.5 Abschätzung der Halbwertszeit für den Abbau von Atrazin im Grundwasser.- 12.1.7.6 Simulation der Atrazinausbreitung (instationäre Betrachtung).- 12.2 Abschätzung der Belastung des Rohwassers von Grundwasserförderbrunnen durch PSM.- 13 Zusammenfassung.- 14 Literaturverzeichnis.- 15 Sachverzeichnis.