Pflege von Patienten mit peripherer Venenverweilkanüle: Eine Evidence-based Nursing Recherche by Stefanie Dupont

Pflege von Patienten mit peripherer Venenverweilkanüle: Eine Evidence-based Nursing Recherche

byStefanie Dupont

Kobo ebook | May 17, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$14.39 online 
$17.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pflegewissenschaften, Note: '-', Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Sprache: Deutsch, Abstract: Evidence-based Nursing bedeutet Pflege nach den derzeit besten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erfahrungen und Pflege unter Einbezug der individuellen Bedürfnisse der Patienten. Aus der historischen Entwicklung des Berufsbildes ist die Pflege mit Attributen wie intuitiv, dienend, gehorsam und helfend behaftet. Um dem heutigen Anspruch einer professionellen und sicheren Pflege gerecht zu werden, sind pflegerische Maßnahmen durch alleiniges Traditions- und Erfahrungswissen nicht mehr vertretbar. Das frühere Fönen und Eisen zur Dekubitusprophylaxe ist beispielsweise nur ein deutliches Plädoyer für die Umsetzung der Ergebnisse aus einer wissenschaftlichen praxisorientierten Pflegeforschung (vgl. Schlömer 2000). Evidence-based Nursing (EBN) ist eine Forschungsmethode, die Pflegekräfte mehr Handlungssicherheit bei ihrer täglichen Arbeit am Patientenbett gibt. Die Ergebnisse einer EBN-Recherche können die Wahl zwischen zwei verschiedenen Pflegemaßnahmen erleichtern, wenn für die eine zum Beispiel eine bessere Wirkung nachgewiesen ist. Die vorliegende Arbeit stellt eine Evidence-based Nursing Recherche zur folgenden Fragestellung dar: Wird bei Patienten mit peripheren Venenverweilkanülen durch Spülungen mit physiologischer Kochsalzlösung eine andauernde Durchgängigkeit der Kanüle erreicht? Durch die eigene Praxisarbeit im stationären Pflegebereich ist die Autorin mit der Problematik der Pflege von peripheren Verweilkanülen täglich konfrontiert. Üblicherweise werden die Kanülen nach Infusionsende, insbesondere nach Gabe von Flüssigkeiten mit einer hohen Osmolarität, mit physiologischer Kochsalzlösung durchgespült. Die Maßnahme ist eine stationsinterne Regelung und soll aus eigenem Interesse durch eine Literaturrecherche in pflegerischen und medizinischen Datenbanken wissenschaftlich begründet werden können. Der Aufbau der Arbeit entspricht dem Vorgehen beim Prozess der Forschungsanwendung. Die Schwerpunkte dabei sind das Lesen, die kritische Bewertung des Gelesenen und das Umsetzen des neuen Wissens in die Pflegepraxis (vgl.Mayer 2006, S. 319). Kapitel zwei beinhaltet neben einem kurzen historischen Abriss eine Definition von Evidence-based Nursing. Im dritten Kapitel ist das Vorgehen der Recherche erklärt. Danach folgt im vierten Teil der Arbeit eine Zusammenfassung der Ergebnisse, mit den daraus abgeleiteten Empfehlungsmaßnahmen für die Praxis. Der abschließende Ausblick beinhaltet eine eigene Stellungsnahme zur Evidence-based Nursing Methode
Title:Pflege von Patienten mit peripherer Venenverweilkanüle: Eine Evidence-based Nursing RechercheFormat:Kobo ebookPublished:May 17, 2011Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640917340

ISBN - 13:9783640917341

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Pflege von Patienten mit peripherer Venenverweilkanüle: Eine Evidence-based Nursing Recherche

Reviews