Politische Bildung in fiktionaler Spionageliteratur: Die Darstellung von Faschismus und Spionage bei Eric Ambler's Werk 'Anlass zur Unruhe/Cause for A by Marcus Wohlgemuth

Politische Bildung in fiktionaler Spionageliteratur: Die Darstellung von Faschismus und Spionage…

byMarcus Wohlgemuth

Kobo ebook | June 1, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$10.69 online 
$12.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, Note: Gut, Universität Wien (Politikwissenschaft), Veranstaltung: SE Literatur und politische Bildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Der englische Schriftsteller Eric Ambler (1909-1998) wird vielfach als Begründer des Spionageromans bezeichnet. Charakteristisch an seinen Werken sind die gut recherchierte Beschreibungen der politischen und örtlichen Gegebenheiten und die Thematisierung der Gefahren faschistischer und nationalistischer Ideologien. Im dritten Roman von Eric Ambler, 'Anlass zur Unruhe' ('Cause for Alarm') - erschienen 1938, versetzte Ambler seine Handlung in das vom Mussolini-Faschismus geprägte Italien, kurz vor Ausbruch des 2. Weltkriegs. Diese Arbeit baut auf einer Textanalyse auf, um so zu sehen welchen Beitrag dieser Roman zur politischen Bildung leisten kann.
Title:Politische Bildung in fiktionaler Spionageliteratur: Die Darstellung von Faschismus und Spionage…Format:Kobo ebookPublished:June 1, 2011Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640929314

ISBN - 13:9783640929313

Customer Reviews of Politische Bildung in fiktionaler Spionageliteratur: Die Darstellung von Faschismus und Spionage bei Eric Ambler's Werk 'Anlass zur Unruhe/Cause for A

Reviews