Populismus in Lateinamerika. Venezuela und Hugo Chavez Frias: Venezuela und Hugo Chavez Frias by Adrian Willigs

Populismus in Lateinamerika. Venezuela und Hugo Chavez Frias: Venezuela und Hugo Chavez Frias

byAdrian Willigs

Kobo ebook | July 5, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$12.79 online 
$15.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1.5, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Institut für Politikwisschenschaft Fk. IV), 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Populismus ist eines der politischen Phänomene, die unsere Zeit immer mehr bestimmen. Es ist längst nicht mehr nur ein Problem von dritte Welt Ländern, auch in Europa taucht es in zunehmendem Maße auf und bestimmt unseren politischen Alltag. Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit Populismus. Besonders Lateinamerika gilt als der Kontinent der populistischen Führer überhaupt. Immer wieder haben sich dort charismatische, aufstrebende Führer den Volksmassen zugewandt und diese für ihre Interessen einzusetzen gewusst. Sei dies nun in positiver oder negativer Absicht geschehen, populistisch waren die Meisten von ihnen und nur sehr wenige Länder Südamerikas können auf eine Geschichte ohne ein populistisches Zwischenspiel zurückschauen. Aktuell zieht eine neue schillernde und charismatische Persönlichkeit die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich. Er propagiert einen neuen Sozialismus, den üblichen dritten Weg, den schon viele seiner populistischen Vorgänger vor ihm heraufbeschworen haben. Es handelt sich um den sympathischen neuen Präsidenten Hugo Chavez Frias, der nicht nur die Herzen der Armen und Unterdrückten Venezuelas gewinnen konnte, sondern viel Sympathie (aber auch Ablehnung) aus der ganzen Welt erfährt. Doch seine Politik wird trotz seines scheinbar neuen sozialistischen Weges in Zeiten des Neoliberalismus sehr kontrovers diskutiert. Seine Anhängerschaft scheint unaufhörlich zu wachsen, ebenso wie seine Sympathie. Doch wird sein Regierungsstil oftmals auch als autokratisch oder sogar als totalitärer Sozialismus betitelt. Doch welche Merkmale machen seine Politik aus und wie setzt er sie ein? Bevor ich auf diese Fragen eingehe, möchte ich mich jedoch erst dem Begriff des Populismus nähern. Eine Definition ist nicht einfach. Im ersten Kapitel möchte ich daher einen ausführlichen Überblick über die aktuelle Situation der Begriffsdefinition geben. In Kapitel Zwei werde ich mit einer Darstellung der populistischen Politik Hugo Chavez fortfahren und die wichtigsten Merkmale herausarbeiten. Meine Schlussbetrachtung fasst noch einmal mir sehr wichtige Punkte zusammen und soll meinen eigenen Standpunkt zur aktuellen Diskussion beschreiben.
Title:Populismus in Lateinamerika. Venezuela und Hugo Chavez Frias: Venezuela und Hugo Chavez FriasFormat:Kobo ebookPublished:July 5, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638825795

ISBN - 13:9783638825795

Customer Reviews of Populismus in Lateinamerika. Venezuela und Hugo Chavez Frias: Venezuela und Hugo Chavez Frias

Reviews