Praxis der Psychodramatischen Supervision: Ein Handbuch by Ferdinand BuerPraxis der Psychodramatischen Supervision: Ein Handbuch by Ferdinand Buer

Praxis der Psychodramatischen Supervision: Ein Handbuch

EditorFerdinand Buer

Paperback | August 17, 2004 | German

Pricing and Purchase Info

$59.27 online 
$90.95 list price save 34%
Earn 296 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das Handbuch bietet erstmalig einen umfassenden Überblick über die Psychodramatische Supervision. Führende Vertreter dieses Ansatzes geben Einblick in ihre Praxis und begründen ihr konkretes Vorgehen. Nutzer der Supervision können prüfen, ob ihnen diese Arbeitsform zusagt. Anbieter der Supervision erhalten Anregungen für ihre eigene Praxis. Forscher bekommen konkretes Material über Supervisionsverläufe an die Hand. Der Serviceteil am Ende des Buches gibt Hinweise zum weiteren Studium.
Professor Dr. Ferdinand Buer ist Erziehungs- und Sozialwissenschafler an der Universität Münster und Leiter des Psychodrama-Zentrums in Münster.
Loading
Title:Praxis der Psychodramatischen Supervision: Ein HandbuchFormat:PaperbackPublished:August 17, 2004Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3810041750

ISBN - 13:9783810041753

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Einführung in die Psychodramatische Supervision (Ferdinand Buer) - Der Weg entsteht im Gehen (Katharina Witte) - Psychodramatische Kurzzeitsupervision in der dyadischen Form (Marianne Kieper-Wellmer) - Psychodramatische Gruppensupervision mit Heilpädagoginnen (Ferdinand Buer) - Team- und Organisationsentwicklung im Rahmen der Organisationssupervision (Ferdinand Buer) - Methoden in der Supervision (Ingeborg Wegehaupt-Schneider) - Psychodramatische Methoden in der Einzelsupervision (Katharina Witte) - Die Kunst des Denkens in Bildern (Ferdinand Buer) - Typische Handlungsmuster inArbeitsorganisationen - (Jasmin Leuthner-Beller) - Interne Supervision mit Pflege- und Adoptiveltern (Günter Rütz-Lewerenz) - Interkulturelle Supervision in der Migrationsarbeit (Friedel Geisler) - Karriere und Kinder (Ferdinand Buer) - Supervision mit PromovendInnen (Ulla Schwitalla) - Unternehmenswandel und Supervision (Inés Cremer-von Brachel) - Konzeptentwicklung einer Therapeutischen Einrichtung unter psychodramatischer Supervision (Reinald Weiß) - Psychodramatische Supervision als Passage in PE-Maßnahmen (Joachim Wieck)