Propaganda des Vichy-Regimes: Das Chanson als Propagandamittel? by Nicolas Beck

Propaganda des Vichy-Regimes: Das Chanson als Propagandamittel?

byNicolas Beck

Kobo ebook | January 28, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$4.69 online 
$5.19 list price save 9%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 2,0, Universität Passau (Lehrstuhl für Romanische Literaturen und Kulturen), Veranstaltung: Chanson, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Hinführung zum Thema Am 14. Juni 1940 marschierten deutsche Truppen in Paris ein, nachdem sich zuvor die französische Regierung als unfähig erwies, mit Beginn des 2. Weltkrieges die eigenen Truppen strategisch gegen die Nazis auszurichten. Im Französischen, bekannt als Drôle de Guerre, erlaubte sich der führende Militärgeneralstab eklatante Fehler, u.a. die Unterschätzung von Panzern und der Luftwaffe, die schließlich zum leichten Sieg der Nazis führten. Am 17. Juni 1940 wurde Maréchal Pétain, als Nachfolger von Paul Reynaud letzter Ministerpräsident der III. Republik. Anstelle einer Kapitulation verkündete er über das Radio einen Waffenstillstand. Im Süden Frankreichs wurde der État français mit der Hauptstadt Vichy ausgerufen. Der Norden mit der Atlantikküste blieb von deutschen Wehrmächten besetzt (siehe Anhang 1) . Mit der Rechtfertigung, dass die Schwäche der III. Republik in ihren korrupten politischen Institutionen und im 'Erlahmen unseres Eifers' lag, wurde zur Erneuerung der Gesellschaft die Révolution nationale ausgerufen. Mit Hilfe dieser moralischen Revolution sollte Frankreich wieder zu alter Stärke finden. Auf Grund technischer Entdeckungen im Bereich der Massenmedien, allen voran das Radio, gab es in den 20er und 30 er Jahren neue Methoden der Propaganda. So wurde mit Hilfe von Zeitung, Kino und Radio eine manipulierte Berichterstattung und Diffusion der Ideologie ermöglicht. In dieser Hausarbeit soll im Speziellen das Chanson als Propagandamittel erläutert werden. Dabei wird zuerst auf die zu vermittelnden Werte und Leitbilder der Révolution nationale und der Mythifzierung von Maréchal Philippe Pétain eingegangen. Anschließend erfolgt eine Darstellung der technischen Möglichkeiten zur Produktion, Distribution und Rezeption von Propaganda. Schließlich werden Funktion und Wirkung eines Chansons am Beispiel von Maréchal, nous voilà! dargestellt und analysiert.

Title:Propaganda des Vichy-Regimes: Das Chanson als Propagandamittel?Format:Kobo ebookPublished:January 28, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638899756

ISBN - 13:9783638899758

Look for similar items by category:

Reviews