Prozessgestaltung Zum Einsatz Digitaler Fabrikgesamtmodelle: Anwendung In Der Produktionsplanung Eines Automobilherstellers by Sebastian KerberProzessgestaltung Zum Einsatz Digitaler Fabrikgesamtmodelle: Anwendung In Der Produktionsplanung Eines Automobilherstellers by Sebastian Kerber

Prozessgestaltung Zum Einsatz Digitaler Fabrikgesamtmodelle: Anwendung In Der Produktionsplanung…

bySebastian Kerber

Paperback | June 15, 2016 | German

Pricing and Purchase Info

$76.12 online 
$84.50 list price save 9%
Earn 381 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Sebastian Kerber dokumentiert die Entwicklung eines Referenzprozessmodells zur virtuellen Absicherung der Produktionsplanung bei einem Automobilhersteller. Ausgangsbasis für die Prüfung ist der Einsatz digitaler Fabrikgesamtmodelle (Fabrik-Digital-Mock-Up). Die Methode beschreibt eine systematische Erzeugung, Prüfung und Dokumentation der erforderlichen Datenbasis unter Beachtung der projektspezifischen Einflussgrößen. Die sich daraus ergebenden Aufgabengebiete sind Rollen und Verantwortlichkeiten zugeordnet. Eine zeitliche Einordnung in den Projektablauf erfolgt über Prozessphasen mit Bezug zum Produktentstehungsprozess. Die Ergebnisse des Autors stellen eine allgemeine, anpassbare und wiederverwendbare Gestaltungsempfehlung für den Einsatz der Methode dar.

 

Sebastian Kerber arbeitet als Ingenieur in der Abteilung Gesamtfabrik der Planung eines großen Automobilherstellers. Dort entwickelt er die Methode der virtuellen Absicherung weiter und setzt diese in Strukturprojekten der Fertigungsplanung um.
Loading
Title:Prozessgestaltung Zum Einsatz Digitaler Fabrikgesamtmodelle: Anwendung In Der Produktionsplanung…Format:PaperbackPublished:June 15, 2016Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658141093

ISBN - 13:9783658141097

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Wissenschaftliche Grundlagen und Stand der Technik.- Anforderungsanalyse.- Validierung des Referenzprozessmodells in der Automobilindustrie.