Psychoanalyse und Psychiatrie: Geschichte, Krankheitsmodelle und Therapiepraxis by Heinz BökerPsychoanalyse und Psychiatrie: Geschichte, Krankheitsmodelle und Therapiepraxis by Heinz Böker

Psychoanalyse und Psychiatrie: Geschichte, Krankheitsmodelle und Therapiepraxis

EditorHeinz Böker

Paperback | October 6, 2005 | German

Pricing and Purchase Info

$59.27 online 
$64.95 list price save 8%
Earn 296 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Historische Entwicklung - Krankheitsmodelle - Therapiekonzepte

Eine Psychiatrie ohne Psychoanalyse ist nicht vorstellbar. Wie hat sich aber die Psychoanalyse in den letzten Jahren entwickelt? Hält sie Schritt mit den modernen Entwicklungen in der Psychiatrie? Welche Rolle spielt der Psychoanalytiker in psychiatrischen Institutionen?

Dieses Buch beantwortet Ihre Fragen. Von den historischen Aspekten über die Modelle seelischer Erkrankungen bis hin zu den psychoanalytischen Behandlungsmöglichkeiten in verschiedenen Settings.

Seit langem das erste Buch, das sich mit den Veränderungen in der Psychiatrie beschäftigt - ganz besonders auch mit den neuesten neurobiologischen Entwicklungen - und diese mit der Psychoanalyse in Beziehung setzt.

Psychoanalyse zwischen gestern und morgen.

Title:Psychoanalyse und Psychiatrie: Geschichte, Krankheitsmodelle und TherapiepraxisFormat:PaperbackPublished:October 6, 2005Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540237437

ISBN - 13:9783540237433

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Historische Aspekte.- Psychodynamik vor Freud.- Wie das psychodynamische Denken ins Burghölzli Einzug hielt.- Freud und Bleuler.- Freud und die österreichische Psychiatrie seiner Zeit.- Über die Ideologieanfälligkeit psychiatrischer Theorien oder warum es zwischen Emil Kraepelin und der Psychoanalyse keinen Dialog gab.- Modelle seelischer Krankheit.- Entwicklung des Hysteriekonzeptes.- Zwangsneurose.- Melancholie, Depression und affektive Störungen.- Schizophrenie.- Psychodynamische Aspekte der schizoaffektiven Psychosen.- Vom Grenzfall zur Persönlichkeitsdiagnose.- Diagnostische Probleme.- Braucht die internationale klassifizierende Diagnostik noch die Psychodynamik - und wozu?.- Therapeutische Praxis und psychiatrische Institution.- Die zusammengesetzte Berufsidentität des Psychoanalytikers in der Psychiatrie.- Wandel therapeutischer Institutionen: Wandel therapeutischen Handelns.- Psychotherapie in der Psychiatrie.- Psychodynamische Aspekte in der stationären Behandlung psychotischer Patienten.- Neuere Entwicklungen.- Neurobiologie und Psychoanalyse: Kompatibilität!.- Psychoanalyse und Neurowissenschaft: Inkompatibilität!.- Die Bedeutung der Affekte für die Psychotherapie.- Das Unbewusste.- Trauma.- Die gegenwärtige Bedeutung von Symboltheorien für die psychoanalytische Praxis und Forschung.- Traumforschung.- Entstehung und Behandlung psychischer Störungen aus der Sicht integrativer Hirnfunktionsmodelle.- Ausblick.- Zukünftige Entwicklungen aus psychoanalytischer Sicht.