Psychodrama: Ein Leitfaden by Peter SoppaPsychodrama: Ein Leitfaden by Peter Soppa

Psychodrama: Ein Leitfaden

byPeter Soppa

Paperback | July 15, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$64.95

Earn 325 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das Buch bietet einen praxisorientierten Überblick der psychodramatischen Methode. Es ist eine Handreichung für Menschen, die an therapeutischen Prozessen interessiert sind. Für Suchende und Professionelle gleichermaßen, für Psychodramatiker und solche, die es werden wollen. Neben einer strukturierten Darstellung von Theorie und Praxis des Psychodramas sind in diesem Band viele erlebnisbetonte Bestandteile, Geschichten, Geschehnisse aus der Praxis, auch Verirrungen und durchaus humorvolle Szenen enthalten. Im Text sind therapeutische Grundhaltungen, übergeordnete philosophische und auch spirituelle Aspekte angesprochen, die einen Austausch über Sinn und Zweck sowie Wirkungsweisen des heilenden therapeutischen Anteils ermöglichen. Der Autor widmet dem Praxisfeld der Einzeltherapie besondere Aufmerksamkeit und arbeitet dessen Besonderheiten für das ursprünglich gruppentherapeutisch ausgerichteten Psychodrama heraus.
Peter Soppa war Psychodrama-Leiter/Therapeut, Supervisor, Instituts- und Ausbildungsleiter am Institut für Einzel- und Gruppentherapie in Essen.
Loading
Title:Psychodrama: Ein LeitfadenFormat:PaperbackPublished:July 15, 2009Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531169610

ISBN - 13:9783531169613

Reviews

Table of Contents

Die Psychodrama-Therapie: eine strukturierte Anleitung für die Praxis - Grundlagen zum Begriff und Selbstverständnis - Das protagonistzentrierte Psychodrama und seine Gestaltung - Die spirituelle Dimension des Psychodramas - Psychodrama in der Arbeit mit EinzelklientInnen - Die therapeutischen Diade KlientIn-TherapeutIn - Die handlungsorientierten Methoden des Psychodramas - Variationen in der Einzeltherapie