Psychosen des schizophrenen Spektrums bei Zwillingen: Ein Beitrag zur Frage von Umwelt und Anlage in der Ätiologie endogener Psychosen by Ernst FranzekPsychosen des schizophrenen Spektrums bei Zwillingen: Ein Beitrag zur Frage von Umwelt und Anlage in der Ätiologie endogener Psychosen by Ernst Franzek

Psychosen des schizophrenen Spektrums bei Zwillingen: Ein Beitrag zur Frage von Umwelt und Anlage…

byErnst Franzek, Helmut Beckmann

Paperback | December 6, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$98.59

Earn 493 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

Title:Psychosen des schizophrenen Spektrums bei Zwillingen: Ein Beitrag zur Frage von Umwelt und Anlage…Format:PaperbackPublished:December 6, 2011Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642722725

ISBN - 13:9783642722721

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Einleitung.- 1.1 Das diagnostische Dilemma in der Psychiatrie.- 1.2 Die Erbe-Umwelt-Kontroverse.- 1.3 Methoden der klinischen Genetik in der Psychiatrie.- 2 Allgemeines über Zwillingsentstehung.- 2.1 Biologie der Zwillingsentstehung.- 2.1.1 Eineiige und zweieiige Zwillinge.- 2.1.2 Die Auswirkung intrauteriner Milieuunterschiede.- 2.2 Häufigkeit von Zwillingsgeburten.- 2.2.1 Häufigkeit eineiiger Zwillinge.- 2.2.2 Häufigkeit zweieiiger Zwillinge.- 2.2.3 Rückgang zweieiiger Zwillingsgeburten in zivilisierten Ländern.- 3 Die Zwillingsmethode in der Forschung.- 3.1 Soziale Besonderheit der Zwillingssituation.- 3.2 Die methodischen Grundlagen der Zwillingsforschung.- 3.2.1 Die klassische Zwillingsforschung.- 3.2.2 Methodische Varianten.- 3.2.3 Begriffsdefinitionen.- 3.3 Die klassischen Zwillingsstudien in der Schizophrenieforschung.- 3.3.1 Krankheitsschwere und Konkordanzraten.- 3.3.2 Konkordanz/Diskordanz und familiäre Häufung.- 3.3.3 Konkordanz/Diskordanz und Händigkeit.- 3.3.4 Konkordanzrate zweieiiger Zwillinge und Erkrankungsrate anderer Geschwister.- 3.3.5 Getrennt aufgewachsene eineiige Zwillinge.- 3.3.6 Schizophreniehäufigkeit bei Zwillingen.- 3.4 Studien mit eineiigen Zwillingspaaren diskordant für Schizophrenie.- 3.4.1 Pränatale Entwicklungsstörungen.- 3.4.2 Peri-/postnatale Befunde.- 3.4.3 Neuroradiologische Befunde.- 3.4.4 Biochemische und andere Befunde.- 3.4.5 Präpsychotische Persönlichkeitsunterschiede.- 3.4.6 Kinder diskordanter eineiiger Zwillinge.- 3.5 Leonhards Zwillingsbefunde.- 4 Eigene Fragestellung.- 5 Methodik einer systematischen Zwillingsstudie.- 5.1 Methodik der Zwillingserhebung und Eiigkeitsbestimmung.- 5.2 Methodik der psychiatrischen Diagnostik.- 5.3 Festlegung der Kriterien für Konkordanz/Diskordanz.- 5.3.1 Kriterien für Konkordanz/Diskordanz im DSM-III-R.- 5.3.2 Kriterien für Konkordanz/Diskordanz in der ICD 10.- 5.3.3 Kriterien für Konkordanz/Diskordanz in der Leonhard Klassifikation.- 5.4 Auswahl von weiteren Untersuchungsvariablen.- 6 Ergebnisse.- 6.1 Ergebnisse der Zwillingserhebung und der Eiigkeitsbestimmung.- 6.2 Die psychiatrischen Diagnosen.- 6.3 Demographische Daten der Probanden.- 6.3.1 Lebensalter, Erkrankungsalter und Krankheitsdauer.- 6.3.2 Soziale Lebenssituation (Schule, Beruf, Familienstand).- 6.4 Die Konkordanzraten.- 6.4.1 Paarweise Berechnung der Konkordanzraten.- 6.4.2 Probandenweise Berechnung der Konkordanzraten.- 6.5 Kurzkasuistiken mit Familienanamnese.- 6.5.1 Eineiige konkordante Paare.- 6.5.2 Eineiige diskordante Paare.- 6.5.3 Zweieiige konkordante Paare.- 6.5.4 Zweieiige diskordante Paare.- 6.6 Zusammenfassung der Familienbefunde.- 6.7 Geburtsanamnese im Intrapaar Vergleich.- 6.8 Die Rollenverteilung in der Paarsituation.- 6.9 Die Händigkeit der Probanden.- 7 Diskussion.- 7.1 Rollenverteilung (dominant/untergeordnet) und Händigkeit.- 7.2 Vergleichbarkeit von Diagnosen.- 7.3 Demographische Daten im polydiagnostischen Vergleich.- 7.4 Die unterschiedliche genetische Disposition.- 7.5 Das Fehlen von schizophrenen Untergruppen bei eineiigen Zwillingen.- 7.6 Der Einfluß von Schwangerschafts- und Geburtskomplikationen.- 7.7 Die Rolle pränataler Entwicklungsstörungen.- 8 Zusammenfassung.- 9 Schlußfolgerung.- 10 Anhang mit Übersichtstabellen.