Qualitative Forschung In Der Kommunikationswissenschaft: Eine Praxisorientierte Einführung by Michael MeyenQualitative Forschung In Der Kommunikationswissenschaft: Eine Praxisorientierte Einführung by Michael Meyen

Qualitative Forschung In Der Kommunikationswissenschaft: Eine Praxisorientierte Einführung

byMichael Meyen, Maria Löblich, Senta Pfaff-rüdiger

Paperback | March 15, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$36.81

Earn 184 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das Lehrbuch versteht sich als Anleitung zum Forschen: Wo lassen sich qualitative Methoden in der Kommunikationswissenschaft gewinnbringend einsetzen? Wie muss eine Untersuchung aufgebaut werden und wie werden Befragte oder Texte so ausgewählt, dass man am Ende verallgemeinern kann? Wie konstruiere ich einen Interview-Leitfaden und was muss ich beachten, damit eine Gruppendiskussion oder eine Beobachtung wirklich funktionieren? Befrage ich offline oder online und was kann ich tun, damit ich nicht in einem Materialberg untergehe? Mit zahlreichen Beispielen aus der Forschungspraxis.
Dr. Michael Meyen ist Professor für Kommunikationswissenschaft mit den Schwerpunkten Kommunikationsgeschichte, Medienutzung, Journalismus und Methoden an der Universität München.Dr. Maria Löblich, Dr. Senta Pfaff-Rüdiger und Dr. Claudia Riesmeyer sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Institut für Kommunikationswissenschaft und Med...
Loading
Title:Qualitative Forschung In Der Kommunikationswissenschaft: Eine Praxisorientierte EinführungFormat:PaperbackPublished:March 15, 2011Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531173804

ISBN - 13:9783531173801

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Ziele qualitativer Forschung - Untersuchungsdesign - Befragung - Beobachtung - Qualitative Inhaltsanalyse

Editorial Reviews

"Insgesamt liegt ein Lehrbuch vor, mit dem man sehr gut arbeiten kann und das mit Sicherheit ein Standardwerk zur qualitativen Sozialforschung [...] wird." Publizistik, 4-2011