«Question prioritaire de constitutionnalité»: Perspektiven konkreter Normenkontrolle in Frankreich by Lukas Preußler«Question prioritaire de constitutionnalité»: Perspektiven konkreter Normenkontrolle in Frankreich by Lukas Preußler

«Question prioritaire de constitutionnalité»: Perspektiven konkreter Normenkontrolle in Frankreich

byLukas Preußler

Hardcover | March 27, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$114.35

Earn 572 plum® points

Ships within 1-2 weeks

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Dieses Buch erhielt 2015 den Osborne Clarke-Preis für Internationales Recht

Die Question prioritaire de constitutionnalité bezeichnet ein in Frankreich 2008 neu eingeführtes und 2010 in Kraft getretenes Verfahren der Normenkontrolle, das erstmalig die Feststellung der Verfassungswidrigkeit eines Gesetzes nach seinem Inkrafttreten ermöglicht. Der Autor stellt die Charakteristika und Besonderheiten des neuen Verfahrens vor und unterzieht dabei die gesetzgeberischen Grundentscheidungen und den Umgang mit diesen durch Rechtsprechung und Wissenschaft einer kritischen Würdigung.
Lukas Preußler, geb. 1986 in Essen, studierte ab 2006 Rechtswissenschaften in Köln und Paris. Er erhielt 2010 LL.M. und Maîtrise en droit und schloss sein Studium 2012 mit dem ersten Examen ab. Seit 2010 ist er am Institut für Völkerrecht und ausländisches öffentliches Recht der Universität zu Köln tätig, daneben ist er seit 2014 Recht...
Title:«Question prioritaire de constitutionnalité»: Perspektiven konkreter Normenkontrolle in FrankreichFormat:HardcoverDimensions:8.27 × 5.83 × 0.98 inPublished:March 27, 2015Publisher:Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der WissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3631664257

ISBN - 13:9783631664254

Look for similar items by category:

Customer Reviews of «Question prioritaire de constitutionnalité»: Perspektiven konkreter Normenkontrolle in Frankreich

Reviews

Table of Contents

Inhalt: Historische Entwicklung – Grundlegende Besonderheiten – Prüfungsgegenstand – Fehlende frühere Entscheidung – Zuständigkeit und Antragssteller – Prüfungsmaßstab: Rechte und Freiheiten nach der Verfassung – Besonderheit: Beteiligung normaler Gerichte – Zeitliche Wirkung – Europarechtskompatibilität.