Rücknahme- und Entsorgungspflichten in der Abfallwirtschaft: Eine institutionenökonomische Analyse der Automobilbranche by Raimund WeilandRücknahme- und Entsorgungspflichten in der Abfallwirtschaft: Eine institutionenökonomische Analyse der Automobilbranche by Raimund Weiland

Rücknahme- und Entsorgungspflichten in der Abfallwirtschaft: Eine institutionenökonomische Analyse…

As told byRaimund Weiland

Paperback | April 18, 1995 | German

Pricing and Purchase Info

$90.95

Earn 455 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Mit Hilfe der Theorie der Transaktionskosten analysiert Raimund Weiland, welche Auswirkungen Rücknahme- und Entsorgungspflichten auf das Beziehungsgeflecht innerhalb der Automobilbranche haben.
Title:Rücknahme- und Entsorgungspflichten in der Abfallwirtschaft: Eine institutionenökonomische Analyse…Format:PaperbackPublished:April 18, 1995Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824461676

ISBN - 13:9783824461677

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1. Einleitung.- 2. Transaktionen, Transaktionskosten und institutionelle Regelungen.- 2.1. Grenzen der neoklassischen Theorie.- 2.2. Verhaltensannahmen der Transaktionskostentheorie.- 2.2.1.Nutzenmaximierung.- 2.2.2.Begrenzte Rationalität.- 2.2.3.Opportunismus.- 2.2.4.Zusammenfassende Bemerkungen.- 2.3. Transaktionen und Transaktionskosten.- 2.3.1.Der Begriff der Transaktion.- 2.3.2.Merkmale der Transaktionen.- 2.3.2.1. Häufigkeit einer Transaktion.- 2.3.2.2. Unsicherheiten in den Transaktionen.- 2.3.2.3. Spezifität der Investitionen und Quasirente.- 2.3.2.4. Sonstige Merkmale.- 2.3.3.Formen der Transaktionskosten.- 2.4. Möglichkeiten unterschiedlicher Institutionen.- 2.4.1.Unterschiedliche Koordinationsstrukturen.- 2.4.2.Markt versus Hierarchie.- 2.4.3.Zwischen Markt und Hierarchie.- 2.5. Zusammenfassung.- 3. Kraftfahrzeuge in der Abfallwirtschaft.- 3.1. Abfallsituation in der Bundesrepublik Deutschland.- 3.2. Abfall im Wirtschaftsprozeß.- 3.2.1.Abgrenzungen des Abfallbegriffs.- 3.2.2.Ziele einer Abfallwirtschaft.- 3.2.3.Methoden einer Abfallwirtschaft.- 3.2.3.1. Abfallbeseitigung.- 3.2.3.2. Abfallverwertung.- 3.2.3.2.1. Unterschiedliche Recyclingmaßnahmen.- 3.2.3.2.2. Institutionelle Betrachtungsweise.- 3.2.3.3. Abfallvermeidung.- 3.2.4.Zwischenergebnis.- 3.3. Kraftfahrzeuge aus abfallpolitischer Sicht.- 3.3.1.Mengen und Zusammensetzung des Abfalls bei der Entsorgung von Kraftfahrzeugen.- 3.3.2.Der Stand der Autowrackverwertung.- 3.3.3.Die Rücknahme- und Entsorgungspflichten.- 3.3.4.Änderungen in der Autowrackverwertung durch Rücknahme- und Entsorgungspflichten.- 3.3.5.Zwischenergebnis.- 3.3. Zusammenfassung.- 4. Die Rücknahmepflicht.- 4.1. Allgemeines.- 4.2. Verpflichtung der Konsumenten.- 4.2.1.Konsequenzen für die Konsumenten.- 4.2.2.Direkte Weitergabe an die Verwerter.- 4.2.3.Indirekte Weitergabe über Dritte.- 4.2.3.1. Transportunternehmen als Mittler.- 4.2.3.2. Händler als Mittler.- 4.2.4.Zwischenergebnis.- 4.3. Rücknahmepflicht der Hersteller.- 4.3.1.Änderungen von Verfügungsrechten am Automobil.- 4.3.2.Die Rücknahmeverpflichtung als unvollständiger Vertrag.- 4.3.3.Die amtliche Bestätigung über die Rückgabe.- 4.4. Zusammenfassung.- 5. Entgeltlösung versus kostenlose Rücknahme.- 5.1. Allgemeines.- 5.2. Die Entgeltlösung.- 5.2.1.Die Stellung der Letztbesitzer.- 5.2.2.Die Verwerter und ihre Rücknahmetätigkeit.- 5.2.2.1. Die Verhandlungskosten.- 5.2.2.2. Der standardisierte Erfassungsbogen.- 5.2.2.3. Der Einsatz von Kommunikationsmitteln.- 5.3. Die Lösung der kostenlosen Rücknahme.- 5.3.1.Die Hersteller als Zahlende.- 5.3.2.Die Einrichtung eines Fonds.- 5.3.3.Direkte Zahlungen an die Verwerter.- 5.4. Zusammenfassung.- 6. Das Rücknahmenetz.- 6.1. Allgemeines.- 6.2. Die Tätigkeit der Rücknahme.- 6.3. Die Rücknahmestationen.- 6.3.1.Neu entstehende Rücknahmestationen.- 6.3.2.Die Transporteure.- 6.3.3.Die Verwerter.- 6.3.4.Die Händler.- 6.3.4.1. Grundsätzliches.- 6.3.4.2. Bisherige Beziehung zu den Herstellern.- 6.3.4.3. Änderungen aufgrund der Rücknahmetätigkeit.- 6.3.5. Zwischenergebnis.- 6.4. Die Organisation des Rücknahmenetzes.- 6.4.1.Allgemeines.- 6.4.2.Die Anzahl der Rücknahmestationen.- 6.4.3.Gemeinsame Rücknahmenetze.- 6.4. Zusammenfassung.- 7. Die Verwertungsquoten.- 7.1. Allgemeines.- 7.2. Verwertungsziel der Quoten.- 7.3. Quoten aus Sicht der Transaktionskosten.- 7.3.1.Einführungs- und Durchsetzungskosten.- 7.3.2.Anpassungskosten.- 7.3.3.Informations- und Kontrollkosten.- 7.3.4.Verhandlungskosten.- 7.3.5.Zwischenergebnis.- 7.4. Zusammenfassung.- 8. Die Verwertung.- 8.1. Grundsätzliche Anmerkungen.- 8.2. Die Positionierung der Verwertung.- 8.2.1.Die bisherige Positionierung der Verwertung.- 8.2.2.Änderungen in der Positionierung.- 8.2.3.Auswirkungen auf das Verhältnis der Hersteller zu den Verwertern.- 8.2.4.Zwischenergebnis.- 8.3. Die Verwertung als unvollständiger Vertrag.- 8.3.1.Der Zeitpunkt der Verwertung.- 8.3.2.Die Regelung der zu leistenden Zahlungen.- 8.3.3.Die Einzelheiten der Verwertung.- 8.3.4.Zwischenergebnis.- 8.4. Die Struktur der Verwerternetze.- 8.4.1.Größenvorteile der Demontage.- 8.4.2.Einfluß des Sortierens der Materialien.- 8.4.3.Überwachung der Verwertungsquoten.- 8.4.4.Auswahl und Kontrolle der Verwerter.- 8.4.5.Zwischenergebnis.- 8.5. Zusammenfassung.- 9. Der Wiedereinsatz von Altteilen und Materialien aus der Aufbereitung.- 9.1. Der Einsatz von Altteilen.- 9.1.1.Überblick.- 9.1.2.Der Einsatz von Altteilen als Ersatzteile.- 9.1.2.1. Der direkte Einsatz über die Verwerter.- 9.1.2.2. Der indirekte Einsatz über die Händler.- 9.1.3.Der Einsatz von Altteilen in der Neuproduktion.- 9.1.3.1. Allgemeines.- 9.1.3.2. Der Einsatz von Altteilen bei Zulieferern.- 9.1.3.3. Probleme der zeitlichen Koordination.- 9.1.4.Zwischenergebnis.- 9.2. Der Einsatz von Sekundärrohstoffen aus der Verwertung von Altautos.- 9.2.1.Verwendung innerhalb der Automobilproduktion.- 9.2.1.1. Allgemeines.- 9.2.1.2. Der Bezug der Sekundärrohstoffe.- 9.2.1.3. Der Einsatz von Teilen aus Sekundärrohstoffen.- 9.2.2.Verwendung von Sekundärrohstoffen außerhalb der Automobilproduktion.- 9.2.3.Zwischenergebnis.- 9.3. Zusammenfassung.- 10. Zusammenfassung der Ergebnisse.- 11. Schlußbemerkungen.- Anhänge.