Rassenwahn und NS-Ideologie - Die 'Vergiftung' der deutschen Sprache: Die 'Vergiftung' der deutschen Sprache by Heiko Wenzel

Rassenwahn und NS-Ideologie - Die 'Vergiftung' der deutschen Sprache: Die 'Vergiftung' der…

byHeiko Wenzel

Kobo ebook | July 12, 2004 | German

Pricing and Purchase Info

$10.69 online 
$12.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,7, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Neuphilologikum), Sprache: Deutsch, Abstract: Sicherlich war der Nationalsozialismus mit seinen politischen Ritualen und Symbolen, die um die Begriffe von Nation und Volk, Größe und Macht kreisten, Teil einer gemeineuropäischen Entwicklung, die als 'Nationalisierung der Massen' bezeichnet wurde: Diese bediente sich der Formen einer politischen Liturgie und romantisch - frühzeitlicher Mythen, um das Volk scheinbar an der Politik teilhaben zu lassen. Nicht in der parlamentarischen Rede und im gelehrten Gespräch, sondern in einer symbolischen Kommunikation, durch Zeichen und Rituale, teilten die nationalen Bewegungen ihre Botschaften mit. Wenn das gesprochene Wort eingesetzt wurde, dann diente es weniger der rationalen Auslegung einer Ideologie, sondern war Teil eines Zeremoniells, das sich meist pseudoreligiöser Formen bediente. Die Auslegung der Ideologie des Nationalsozialismus und die Verbreitung und Stärkung des Rassenwahns aber bleiben dem geschriebenen Wort vorbehalten. Hier werden neue Weltbilder geschaffen, die mit der Wirklichkeit nicht mehr viel gemein haben. Der gesellschaftliche und kulturelle Fokus wird immer weiter verengt, die Sprache immer roher und gewaltverherrlichender. Durch ein Forcieren der eigenen 'Literatur' und der Zensur alles 'undeutschen' oder 'unvölkischen' wird den Menschen die Möglichkeit genommen, andere Informationsquellen als die des Regimes zur eigenen Bildung zu nutzen. Die Intelligentia der Weimarer Republik wird - sofern sie nicht in die Partei Adolf Hitlers eintritt - verdrängt oder vernichtet. Das deutsche Volk soll 'gleichgeschaltet' werden - auch im Bezug auf die geistige Ausbildung. Die geistige Vergiftung der Deutschen dieser Zeit geht einher mit der Vergiftung der Sprache. Die Vergiftung der Sprache wiederum trägt zur Vergiftung des Geistes bei. Die 'Motoren' dieses Teufelskreises sind vor allem zwei Werke, deren Auflagen Millionen zählen. Zum einen Adolf Hitlers 'Mein Kampf', zum anderen Alfred Rosenbergs 'Mythus des XX. Jahrhunderts'. Beide Büche r waren bereits lange vor der Machtergreifung käuflich - und trugen somit sicherlich auch zum Ziel der Machtübernahme der NSDAP bei. 'Mein Kampf' und der 'Mythus' sollen aus diesem Grunde die Hauptwerke bei einer Untersuchung auf 'Gift im Text' darstellen. Danach soll mit Hilfe von drei Sprachwörterbüchern geprüft werden, ob der dort verwendete Sprachgebrauch nur von den Autoren genutzt, oder ob er tatsächlich in den Wortschatz des Deutschen eingeflossen ist. [...]
Title:Rassenwahn und NS-Ideologie - Die 'Vergiftung' der deutschen Sprache: Die 'Vergiftung' der…Format:Kobo ebookPublished:July 12, 2004Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638289796

ISBN - 13:9783638289795

Look for similar items by category:

Reviews