Realoptionen im Direktvertrieb: Implementierungsbeispiel anhand eines realen Investitionsprojektes by Gregor TreptowRealoptionen im Direktvertrieb: Implementierungsbeispiel anhand eines realen Investitionsprojektes by Gregor Treptow

Realoptionen im Direktvertrieb: Implementierungsbeispiel anhand eines realen Investitionsprojektes

byGregor Treptow

Paperback | June 29, 2004 | German

Pricing and Purchase Info

$118.09 online 
$154.95 list price save 23%
Earn 590 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

In Zusammenarbeit mit einem führenden deutschen Direktvertriebsunternehmen entwickelt Gregor Treptow einen praktisch-anwendungsorientierten Implementierungsansatz, um einen finanzwirtschaftlichen Evaluierungsrahmen für eine strategische Geschäftsfelderweiterung zu erhalten.
Dr. Gregor Treptow promovierte am Lehrstuhl für internationale Unternehmensfinanzierung und Banken der Universität Wuppertal und ist dort als wissenschaftlicher Assistent tätig.
Loading
Title:Realoptionen im Direktvertrieb: Implementierungsbeispiel anhand eines realen InvestitionsprojektesFormat:PaperbackPublished:June 29, 2004Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824407493

ISBN - 13:9783824407491

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1. Einleitung und Grundlagen.- 1.1. Problemstellung und Evolution der Investitionsbewertung.- 1.1.1. Statische Modelle.- 1.1.2. Dynamische Modelle.- 1.1.3. Spieltheoretische Modelle.- 1.1.4. Zusammenfassung.- 1.2. Einordnung der Arbeit in die vorhandene Literatur.- 1.3. Zielsetzung der Arbeit.- 1.4. Aufbau der Arbeit.- 2. Realoptionen.- 2.1. Kategorien von Realoptionen.- 2.1.1. Realoptionsarten.- 2.1.2. Entstehung von Realoptionen.- 2.1.2.1. Einzeloptionen.- 2.1.2.2. Verbundoptionen.- 2.2. Analogien zwischen Finanzoptionen und Realoptionen.- 2.3. Grenzen des Realoptionsansatzes.- 2.3.1. Abgrenzung der Optionsrechte.- 2.3.2. Komplexität.- 2.3.3. Endogenität der Werttreiber.- 2.3.4. Marktunvollkommenheit.- 2.3.4.1. Unvollkommene Preisfindung.- 2.3.4.2. Agency-Problematik.- 2.3.5. Nichterfüllung sonstiger Annahmen.- 2.3.5.1. Wettbewerb (Exklusivität des Optionsrechts).- 2.4. Aktives Wertmanagement von Realoptionen.- 3. Optfonsbewertungsverfahren.- 3.1. Analytische Verfahren. 3.- 3.2. Numerische Verfahren.- 3.3. Vergleich der Bewertungsverfahren.- 4. Detailvorstellung des Grundmodells.- 4.1. Duplikationsportfolio-Ansatz.- 4.2. Risikoneutraler-Ansatz.- 4.3. Risikoneutraler Ansatz mit Dividende.- 4.3.1. Dividendenzahlung.- 4.3.2. Dividendenrendite.- 4.4. Vergleich der Ansätze.- 4.5. Zusammenfassung.- 5. Ablauf des Bewertungsprozesses.- 5.1. 7-Phasen-Prozess.- 5.1.1. 1. Phase - Projektqualifizierung.- 5.1.2. 2. Phase - Cashflow Planung.- 5.1.3. 3. Phase - Identifikation der Handlungsflexibilitäten.- 5.1.4. 4. Phase - Modellierung der Unsicherheiten.- 5.1.5. 5. Phase - Modifikation der Bewertungsmethode.- 5.1.6. 6. Phase - Bewertung Realoptionen.- 5.1.7. 7. Phase - Neubewertung im Zeitablauf.- 6. Fallstudie.- 6.1. Beschreibung der Studie.- 6.2. Besonderheiten des Direktvertriebs.- 6.3. Rahmenbedingungen der Studie.- 6.3.1. Wertschöpfungskette.- 6.3.2. Marktpotenzial.- 6.3.3. Vermarktungsansätze.- 6.4. Unsicherheiten im Direktvertrieb.- 6.4.1. Allgemeine Marktunsicherheiten.- 6.4.2. Spezielle Marktunsicherheiten.- 6.4.2.1. Unsicherheit des Vertriebsnetzwerkes.- 6.4.2.2. Unsicherheit des Kundenpotenzials.- 6.4.2.3. Unsicherheit der Produktselektion.- 6.4.2.4. Unsicherheit des Imageverlustes.- 6.4.3. Zusammenfassung der Unsicherheiten.- 6.5. Wettbewerbseffekte.- 6.5.1. Allgemeine Wettbewerbseffekte.- 6.5.2. Spezielle Wettbewerbseffekte.- 7. Modellentwicklung.- 7.1. Rahmengerüst des NPV-Ansatzes.- 7.1.1. Gewinn-und Verlustrechnung.- 7.1.1.1. Herleitung der Erlöspositionen.- 7.1.1.2. Herleitung der Kostenpositionen.- 7.1.2. Parameter der Monte-Carlo-Simulation.- 7.1.3. Diskontierungsfaktor.- 7.2. Rahmengerüst der Realoptionen.- 7.2.1. Darstellung der Handlungsflexibilitäten.- 7.2.1.1. Strategische Handlungsspielräume.- 7.2.1.2. Operative Handlungsspielräume.- 7.2.2. Ableitung der Realoptionen.- 7.2.3. Ermittlung der Werttreiber.- 7.2.3.1. Basiswert.- 7.2.3.2. Ausübungspreis.- 7.2.3.3. Laufzeit.- 7.2.3.4. Volatilität.- 7.2.3.5. Dividendenrendite.- 7.2.3.6. Risikoloser Zinssatz.- 7.2.4. Interaktionseffekte im Projektverbund.- 7.2.4.1. Vertikale und horizontale Interaktion.- 7.2.4.2. Vertikale Interaktionen auf horizontaler Zeitebene.- 7.3. Projektbewertung.- 7.3.1. Projektbewertung auf Basis des NPV-Ansatzes.- 7.3.2. Projektbewertung mittels Realoptionen.- 7.3.2.1. Strategische Realoptionen 143 7.3.2.1.1. Option to Learn.- 7.3.2.2. Operative Realoptionen.- 7.3.2.2.1. Option to Switch (Wechsel der Vertriebsform).- 7.3.2.2.2. Option to Expand (Vertriebsnetzwerk).- 7.3.2.2.3. Option to Follow-on Investment (Internationalisierung).- 7.3.2.2.3.1. Option to Follow-on Investment (Österreich).- 7.3.2.2.3.2. Option to Follow-on Investment (Italien).- 7.3.2.2.4. Option to Abandon.- 7.3.2.2.4.1. Option to Abandon (außerordentliche Kündigung).- 7.3.2.2.4.2. Option to Abandon (Unternehmensverkauf).- 7.3.3. Untersuchungsergebnisse.- 7.3.3.1. Wert der Einzeloptionen.- 7.3.3.2. Multiple Optionen im Projektverbund.- 7.3.4. Bewertung über NPVextended..- 7.3.5. Ergebniszusammenfassung und Modellimplikationen.- 7.3.6. Kritische Modellreflektion.- 7.3.7. Resümee und Ausblick.