Recht und Ethik in der Medizin by W. DoerrRecht und Ethik in der Medizin by W. Doerr

Recht und Ethik in der Medizin

byW. DoerrEditorW. Jacob, A. Laufs

Paperback | December 7, 2011

Pricing and Purchase Info

$86.03 online 
$96.95 list price save 11%
Earn 430 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

DaB der Rektor der UniversiHit Heidelberg, Magnifizenz Prof. Dr. iuris Adolf LAUFS, ein Arztrechtler aus Neigung ist, weiB man im deutschen Sprachgebiet lange schon. DaB er und der Kreis der ihm nahestehenden Rechtsgelehrten geneigt sein kennten, mit uns Medizinern zusammenzuar­ beiten, um ein Symposium von Rang zustande zu bringen, war allen, die es angehen konnte, freudige Genugtuung. Bei dieser Konstellation war es nicht schwer, den Pdisidenten der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Herrn Prof. Dr. Dr. lng. E. h. Otto HAXEL, zu gewinnen, um in der Convergenz der Potentiale eine brauchbare Arbeit zustande zu bringen. Die Tagung fand vorwiegend in den Raumen der Heidelberger Akademie der Wissenschaften statt, eine SchluBapotheose, im Kreise der arztlichen Offentlichkeit, durch den Prasidenten der Bundesarztekammer C. VILMAR freundlichst geleitet und gefOrdert, im Pathologischen lnsti­ tut der Universitat Heidelberg. Vorliegendes Bandchen bringt die Texte der im Rahmen des Symposium gehaltenen Vortrage. Die redaktionelle Zu­ richtung hat an der lndividualita. t der Darbietungen auch beziiglich etwaiger Literaturangaben nichts gea. ndert. Aber auf die Wiedergabe der Diskussionsbemerkungen wurde verzichtet. Diese waren "auf Band" aufgenommen und ha. t­ ten natiirlich reproduziert werden kennen. Allein, diese durch oft liebenswiirdige Temperamente gesteuerten Einlas­ sungen tragen betont subjektive Ziige, die es mir gera­ ten erscheinen lieBen, nicht zu vieles zu bringen. Ahnlich war die Problemlagehinsichtlich unseres Rundtischgespra. ­ ches. Die generelle Gliederung des Symposium durch W olf­ gang JACOB, in mehreren Sitzungen mit A. LAUFS und E. DEUTSCH erarbeitet, ist logisch und iiberzeugend.
Title:Recht und Ethik in der MedizinFormat:PaperbackDimensions:198 pagesPublished:December 7, 2011Publisher:Springer-Verlag/Sci-Tech/TradeLanguage:English

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642682332

ISBN - 13:9783642682339

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Über die Würde des Menschen.- Philosophische Betrachtungen über Versuche an menschlichen Subjekten.- Recht und Ethik.- Zur Ethik des medizinischen Fortschritts aus der Sicht der Theologie.- Selbstbestimmung und Vertrauen im Verhältnis von Patient und Arzt.- Medizinische Probleme der Selbstbestimmung des Patienten.- Medical Treatment of Prisoners and the Doctor's Clinical Independance.- Paternalism and Individualism in Legal and Ethical Aspects of Medicine.- Das Vertrauen als Grundkategorie einer medizinischen Anthropologie.- Theorie der Aufklärungspflicht des Arztes. Ethische und rechtliche Grundlagen der Information des Patienten.- Aktuelle rechtspolitische Fragen aus der Sicht der Juristen und der Mediziner.- Die Aufklärungspflicht aus der Sicht der Medizin.- Medical Versus Legal Maldiagnosis.- Rechtliche Grundlagen der Obduktion aus der Sicht des Pathologen.- Probleme der Gesetzgebung.- Experimentelle Medizin und Arzneimittelprüfung.- Probleme der experimentellen klinischen Chirurgie.- Ethische Erwägungen - praktische Probleme bei der Arzneimittelprüfung am Menschen aus der Sicht der pharmazeutischen Industrie.- Ethische Erwägungen - praktische Probleme bei der Arzneimittelprüfung am Menschen aus der Sicht der klinischen Pharmakologie.- Arzneimittelzulassung ohne Prüfrichtlinien?.- Podiumsdiskussion: Recht und Ethik in der Medizin.- Über die Selbstbestimmung des Patienten.- Wertekonflikte im Krankheitsgeschehen.- Medizinische Ethik - ein gesellschaftliches Problem.- Situationsskizze zu den Verhandlungspunkten im Rahmen des Rundtischgespräches (Das Rundtischgespräch wurde gestaltet durch die Herren Carmi, Doerr, Jacob, Laufs, Linder, Mattern, Schaefer, Strauss, Vilmar, Winslade).- Danksagung.