Rekursive Funktionen by Heinz LüneburgRekursive Funktionen by Heinz Lüneburg

Rekursive Funktionen

byHeinz Lüneburg

Paperback | March 7, 2002 | German

Pricing and Purchase Info

$34.56 online 
$36.50 list price save 5%
Earn 173 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Dieses Buch basiert auf Vorlesungen, die der Autor in Kaiserslautern gehalten hat. Ihr wesentliches Anliegen war, die Turing-berechenbaren Wortfunktionen auf eine von jeglichem Maschinenmodell unabhängige Weise zu charakterisieren, nämlich als die partiell Wort-rekursiven Wortfunktionen. Wortfunktionen lassen sich mittels arithmetischer Funktionen darstellen und zwar so, dass die partiell rekursiven arithmetischen Funktionen den partiell Wort-rekursiven Wortfunktionen entsprechen, was für sich gesehen schon nicht auf der Hand liegt. Auf diese Weise erhält man den Begriff der Turing-Berechenbarkeit auch für arithmetische Funktionen. Der Satz also, dass die Turing-berechenbaren Wortfunktionen gerade die partiell rekursiven Wortfunktionen sind, ist überhaupt nicht selbstverständlich, so dass auf dem Wege zu diesem Satz eine ganze Reihe hoch interessanter weiterer Sätze zu beweisen sind. Dies alles ist hier aufgeschrieben.
Title:Rekursive FunktionenFormat:PaperbackPublished:March 7, 2002Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540430946

ISBN - 13:9783540430940

Reviews

Table of Contents

1. Partiell rekursive Funktionen.- 2. Beispiele und erste Sätze.- 3. Beispiele aus der Zahlentheorie.- 4. Wertverlaufsrekursion.- 5. Die cantorsche Abzählung von N0 × N0.- 6. Die Gödelfunktion.- 7. Rekursive und rekursiv aufzählbare Mengen.- 8. Rekursive und rekursiv aufzählbare Mengen von N0n.- 9. Sparsame Erzeugung der partiell rekursiven Funktionen.- 10. Partiell rekursive Funktionen.- 11. Worthalbgruppen.- 12. Wortmengen und Wortfunktionen.- 13. Rekursive Wortfunktionen.- 14. Kennzeichnung der rekursiven Wortfunktionen.- 15. Turingmaschinen.- 16. Programme.- 17. Finale.- Literatur.