Säuglingspflege unterm Hakenkreuz by Anja Schmidt

Säuglingspflege unterm Hakenkreuz

byAnja Schmidt

Kobo ebook | July 17, 2006 | German

Pricing and Purchase Info

$8.69 online 
$9.90 list price save 12%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Geschichte der Päd., Note: 1,0, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Stendal, Veranstaltung: Seminar: Pädagogik im Faschismus, 33 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Publikationen beschäftigen sich mit den Phänomenen des 3. Reiches. Geht es um Erziehung, wird häufig der Bund deutscher Mädel (BDM) oder auch die Hitlerjugend (HJ) genannt. Für mich stellte sich die Frage, wann denn die Erziehung im Nationalsozialismus ihren Anfang nahm. War es im Kindergarten oder doch erst in der Schule. Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie der Nationalsozialismus mit Säuglingen umgegangen ist und ob sich die allseits bekannt Erziehung zum Massenmenschen bereits in diesem Lebensabschnitt niederschlug. Ursprünglich war darüber hinaus noch die Beleuchtung der Vorschulerziehung vorgesehen. Da ich aber im Laufe des Ausarbeitens feststellte, wie umfangreich das Thema der Nationalsozialistischen Säuglingspflege ist musste ich leider davon Abstand nehmen. Im ersten Abschnitt werde ich die Erziehungsgrundsätze Hitlers vorstellen. Diese Grundsätze werden sich durch die gesamte Arbeit ziehen auch wenn ich nicht immer explizit darauf hinweise. Vor allem aber beschäftigt sich die vorliegende Hausarbeit mit den Erziehungsbüchern von Johanna Haarer. Deshalb folgt im zweiten Abschnitt eine kleine Abhandlung des Lebens von Johanna Haarer, verbunden mit der Geschichte der Haarer-Erziehungsbücher. Im dritten Abschnitt gehe ich auf die Stillpropaganda im 3. Reich ein, welche einen hohen Stellenwert in der Nationalsozialisten Säuglingspflege einnimmt um anschließend den Ernährungsrhythmus welcher den NS-Müttern vordiktiert wurde zu erläutern. Schlussendlich werde ich dann auf die Frage eingehen, welchen Sinn diese Methoden der Säuglingspflege für die Nationalsozialisten hatte. Dies geschieht im Abschnitt Beeinträchtigung der Mutter-Kind-Beziehung. Im wesentlichen habe ich mich auf drei Autoren gestützt. Auf Grund dessen, dass es sich hier um eine Seminarhausarbeit handelt habe ich davon Abstand genommen, sämtliche Sekundärliteratur auszuleihen, und verlasse mich auf die Angaben der drei Autoren. Zumal es sich hauptsächlich um Literatur aus den 20er, 30er und 40er Jahren handelt ist es sehr schwierig diese Literatur in den Bibliotheken zu finden.
Title:Säuglingspflege unterm HakenkreuzFormat:Kobo ebookPublished:July 17, 2006Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638521435

ISBN - 13:9783638521437

Look for similar items by category:

Reviews