Scham - eine Emotion in ihren sozialen Bezügen by Ulrike Krumbügel

Scham - eine Emotion in ihren sozialen Bezügen

byUlrike Krumbügel

Kobo ebook | February 3, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$13.59 online 
$16.89 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Fachhochschule Kiel, Veranstaltung: Tiefendimensionen zwischen menschlicher Kommunikation und Interaktion: Eine Einführung in das psychoanalytische Denken, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Die Annäherung an den Begriff Scham geht zuerst vom Menschen selbst aus, von der Frage nach dem sich schämenden Subjekt: Was für ein Wesen ist der Mensch, dass er sich schämen kann und schämt? Was ist Besonderheit der menschlichen Existenzweise? Dieser Frage werde ich mich in 2.1 widmen, um danach (2.2) eine erste Einordnung der Scham in einen sozialen Zusammenhang vorzunehmen. Nach der Klärung der allgemeinen Bedingungen der Scham, die sich in der spezifischen (sozialen) Existenzweise des Menschen finden, werde ich mich den allgemeinen Merkmalen des Schamaffekts zuwenden (3.), die auf seiner Unterscheidung von anderen emotionalen Zuständen bestehen und sich in spezifischen emotionalen Empfindungen, physiologischen Besonderheiten und veränderten Verhaltensweisen konkretisieren, die für den Schamaffekt zwar nicht bindend sind, ihn aber in ihren individuellen Abstufungen durchaus charakterisieren. Weiterhin werde ich auf die der Scham innewohnenden Funktionen eingehen (4.) und mich dann der Scham als sozialem Phänomen zuzuwenden (5.), um ihre Abhängigkeit von gesellschaftlichen Normen (5.1) und der Anwesenheit anderer Menschen (5.2), sowie ihren potentiell sozialen Charakter (5.3) zu erläutern. Auf die individuelle in sozialen Zusammenhängen geschehende Beeinflussbarkeit des Schamempfindens unter dem Einfluss der Erziehung werde ich in 6. eingehen, um letztendlich die Unterschiede im Schamempfinden von verschiedenen Personen unter dem Gesichtspunkt des sozialen Merkmals Status zu betrachten (7.). Ziel dieser Hausarbeit ist es damit, das Phänomen Scham unter Berücksichtigung seiner individuellen Komponenten in seinen allgemeinen sozialen Bezügen darzustellen. [...]

Title:Scham - eine Emotion in ihren sozialen BezügenFormat:Kobo ebookPublished:February 3, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640258517

ISBN - 13:9783640258512

Look for similar items by category:

Reviews