Schopenhauers Erörterung der Willensfreiheit und deren Konsequenzen für die Soziale Arbeit

Kobo ebook | June 1, 2016 | German

Schopenhauers Erörterung der Willensfreiheit und deren Konsequenzen für die Soziale Arbeit
$11.49 online 
$14.29 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1.0, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt; Würzburg (Fachbereich Sozialwesen), 102 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Folgender Arbeit liegt die Intention zugrunde, ausgehend von den Schriften Arthur Schopenhauers, das Problem der Freiheit des menschlichen Willens sowie die Verantwortlichkeit eines Individuums für seine Taten zu erörtern, um schließlich die Konsequenzen für die Soziale Arbeit zu beleuchten. [...] Weshalb sich der Autor gerade ausgehend von der Philosophie Schopenhauers, jenem 'Pessimisten', dem Problem der Willensfreiheit nähert, liegt jedoch nicht allein an der weiter unten aufzuzeigenden Modernität und der Wirkung seiner Philosophie auf die weitere Geistesgeschichte, sondern eben auch daran, aufzuzeigen, daß gerade diese 'pessimistische' Philosophie durchaus eine fruchtbare Auseinandersetzung für die Soziale Arbeit bieten kann.

Title:Schopenhauers Erörterung der Willensfreiheit und deren Konsequenzen für die Soziale ArbeitFormat:Kobo ebookPublished:June 1, 2016Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638907481

ISBN - 13:9783638907484

Appropriate for ages: All ages

Look for similar items by category: