Schuldrecht Besonderer Teil: Vertragliche Schuldverhältnisse by Stefan GreinerSchuldrecht Besonderer Teil: Vertragliche Schuldverhältnisse by Stefan Greiner

Schuldrecht Besonderer Teil: Vertragliche Schuldverhältnisse

byStefan Greiner

Paperback | June 23, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$36.16 online 
$38.95 list price save 7%
Earn 181 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

In dem Lehrbuch sind die vertraglichen Schuldverhältnisse so aufbereitet, dass Leser Zusammenhänge herstellen und Hintergründe erkennen können. Schwerpunkte sind das Kauf- und Werkvertragsrecht, wobei ein besonderes Augenmerk den Verknüpfungen mit dem allgemeinen Schuldrecht gilt. Klausur- und examensrelevante Probleme werden kompakt dargestellt und durch zahlreiche anschauliche Fallbeispiele und schematische Übersichten ergänzt. Zentrale Aussagen und wichtige Querverweise sind optisch hervorgehoben.
PD Dr. Stefan Greiner, Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht, Universität zu Köln
Loading
Title:Schuldrecht Besonderer Teil: Vertragliche SchuldverhältnisseFormat:PaperbackPublished:June 23, 2011Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642173780

ISBN - 13:9783642173783

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Einführung.- Rechtsgeschäfte zur dauernden Überlassung.- Rechtsgeschäfte zur zeitweiligen Überlassung.- Rechtsgeschäfte über das Tätigwerden für einen anderen.- Rechtsgeschäfte zur Behebung einer rechtlichen Unsicherheit.- Rechtsgeschäfte über ein Risiko.- Rechtsgeschäfte ohne gesetzliche Ausgestaltung.

Editorial Reviews

Aus den Rezensionen: "... Der didaktische Ansatz wird durch ein sehr leserfreundliches Layout unterstützt. Optisch hervorgehoben werden Hinweise zur Vertiefung oder zum Hintergrund rechtlicher Regelungen ebenso wie solche zur Methodik der Fallbearbeitung. Eine FulIe von Beispielen macht den Stoff 'griffig' wünschenswert wäre es freilich, wenn auch einmal ein etwas umfangreicherer Fall behandelt würde. An etlichen Stellen zitiert Greiner wörtlich Gerichtsentscheidungen in ihren wesentlichen Verständnis des Stoffes bei, andererseits werden die Leser auch an die'Argumentationsweise der Richter herangeführt ..." (In: Jura Journal, May/June/July 2012, Issue 9, S.27-28)