Settembrinis Sieg oder Niederlage?: 'Anordnungen und Darstellungen' zu Revolution und Krieg und zur Sympathie des Erzählers by Ursula Menne

Settembrinis Sieg oder Niederlage?: 'Anordnungen und Darstellungen' zu Revolution und Krieg und zur…

byUrsula Menne

Kobo ebook | June 18, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$8.69 online 
$9.90 list price save 12%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Deutsches Seminar ), Veranstaltung: Der Zauberberg, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Settembrinis ist der Aufklärer, Freimaurer und Revolutionär des 'Zauberbergs', der für den Fortschritt durch menschliches Handeln und das Leben im Gegensatz zur 'Sympathie mit dem Tode' eintritt. In historischer Hinsicht ordnet er sich selbst das 18. Jahrhundert der Aufklärung, zu, in geographischer den Kontinent Europa, die Himmelsrichtung 'Westen'. Konsequent ist seine Sicht auf kriegerische Auseinandersetzungen, die er 1907 darstellt, von der Idee der 'bürgerlichen Revolutionen' des 18. Jahrhunderts geprägt, die allen 'Staatsbürgern' politische Rechte einräumen soll, indem sie die Demokratie als Staatsform durchsetzt. Er akzeptiert also die Anwendung kriegerischer Gewalt für den 'höheren Zweck'. [...] Die Realität des Krieges im 20. Jahrhundert, der in der erzählten Welt sieben Jahre später ausbricht, sieht ganz anders aus, als Settembrini es darstellte. Eine Materialschlacht, sinnloses Sterben beschreibt der Erzähler auf den letzten Seiten des Romans. Hat sich der Aufklärer damit als so blind erwiesen, dass alle Werte, die er vertritt, abzulehnen sind? [...] Schneider argumentiert hingegen, dass Settembrini seine Ansichten über die Revolution im 'Sympathietiefpunkt' des Erzählers ihm gegenüber präsentiert. Im weiteren Verlauf des Romans werde er als Figur in immer freundlicherem Licht gesehen, was Schneider und Wißkirchen zeigen. [...] Doch wie wird dieser Sympathiezuwachs begründet? Ändert Settembrini seine Meinung im Laufe des Romans, so dass der Erzähler ihm zustimmen kann? Oder ändert nur der Erzähler seine Darstellung Settembrinis? Warum sich der Erzähler Settembrini zuwendet, wie dies textimmanent begründet wird, soll in dieser Arbeit anhand der Untersuchung einiger Gespräche vorgestellt werden, in denen sich der Italiener zu 'kriegerischen Auseinandersetzungen' äußert. Wie werden diese Überzeugungen durch den Erzähler dargestellt und wie betrachtet dieser Settembrini?
Title:Settembrinis Sieg oder Niederlage?: 'Anordnungen und Darstellungen' zu Revolution und Krieg und zur…Format:Kobo ebookPublished:June 18, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638064808

ISBN - 13:9783638064804

Look for similar items by category:

Reviews