Sophokles - Elektra: Elektra by Roman Derneff

Sophokles - Elektra: Elektra

byRoman Derneff

Kobo ebook | August 25, 2002 | German

Pricing and Purchase Info

$8.69 online 
$9.90 list price save 12%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,5, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Literarische Antikerezeption: Tragödie, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Bestreben des Seminars 'Literarische Antikerezeption: Tragödie', dem diese Arbeit zugrunde liegt, war es, der Transformation der altgriechischen Tragödie im modernen Drama nachzuspüren. Grundlage dafür, war ein konkretes Eingehen auf die antike Vorlage, auf ihr Verhältnis von Mythos und Tragik, von Stoff/Motiv und Stückstruktur. Alle behandelten, modernen Dramen griffen dabei auf die Tragödien des Sophokles zurück (Antigone, Oedipus Rex, Philoktet, ... etc.). Dieser Beleg beschäftigt sich mit einem der Spätwerke des Sophokles, mit der Tragödie 'Elektra', also mit einer antiken Vorlage. Im Vordergrund steht genau das soeben angesprochene Verhältnis zwischen überliefertem Artriden-Mythos (der schon zuvor durch Aischylos´ 'Orestie' seine Bearbeitung gefunden hatte) und einer in seinem Aufbau merklich anders gestalteten Fassung durch Sophokles. Eine wichtige Frage besteht hierbei darin, wie man dem Stoff in seiner bestehenden Form am ehesten gerecht wird. Neben einer genauen Arbeit am Text, die ohnehin maßgebend für jedwede Interpretation ist, erscheint es notwendig, sich kurz und bündig mit der attischen Tragödie auseinanderzusetzen. Hierbei muß vor allem das Umfeld der Tragödienaufführung genauer betrachtet werden, in die es eingebettet war. Ebenso ist es notwendig, den Dichter, der hinter dem Werk steht zu sehen, da 'wir wohl nicht einmal die Hälfte vom Sinn der Tragödien erfassen würden, wen wir (sein) Leben' unberücksichtigt ließen. Mit 'Leben' ist hier 'das umfassende Sein, die Position im Bezugsgeflecht von Mensch und Ideen' gemeint. Im Anschluß wird es mein Bemühen sein, die belegten Elemente des mythischen Stoffs darzustellen, um sie dann mit der sophokleischen Bearbeitung ins Verhältnis zu setzen. Dabei wird notwendigerweise auch auf Form und Wesen einer klassischen Tragödie eingegangen, bedauerlicherweise schon hier mit der Feststellung, daß deren 'Gesamtkunstwerkscharakter' heute nachzuvollziehen, kaum noch möglich sein wird. [...]

Title:Sophokles - Elektra: ElektraFormat:Kobo ebookPublished:August 25, 2002Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638139263

ISBN - 13:9783638139267

Reviews