Soziale Arbeit in der Auslandsadoptionsvermittlung by Marie-Christine Mülder

Soziale Arbeit in der Auslandsadoptionsvermittlung

byMarie-Christine Mülder

Kobo ebook | April 21, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$32.79 online 
$40.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Hannover, 53 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Madonna hat's getan! Die Medien berichteten im letzten Jahr vermehrt von den Adoptionsgeschichten der Hollywoodstars. Neben Madonna haben auch Angelina Jolie und Brad Pitt ihr drittes Adoptivkind im Jahr 2007 bekommen. Durch die Berieselung der Regenbogenpresse - inclusive toller Schnappschüsse- schafft es das Thema Auslandsadoption immer wieder, Aufmerksamkeit zu erlangen. Doch was steckt eigentlich dahinter? Was bedeutet Auslandsadoption überhaupt? Kann man einem ausländischen Kind eine 'Umsiedlung' überhaupt zumuten? Welche Rolle spielt die Soziale Arbeit bei dem Vorgang der Auslandsadoption? Die Medien vermitteln insgesamt ein sehr oberflächliches Bild dieses Vorgangs. Sie stellen die Adoption so dar, als würde man einfach mit ein bisschen Geld in ein Kinderheim gehen können, sich ein Kind aussuchen und es auf dem Arm - wie eine erworbene Sache - mit zu sich nach Hause nehmen dürfen. Das dieses Vorgehen in keinster Weise zutrifft und weitaus mehr, vor allem hinter einer Adoption von Kindern aus dem Ausland steckt, das soll u. a. Inhalt dieser Arbeit sein. Diese Arbeit soll einen besseren und tieferen Eindruck in das Thema Auslandsadoptionen geben und dabei herausstellen, warum gerade die Qualifikation des Sozialarbeiters/Sozialpädagogen so sehr geeignet ist, Auslandsadoptionsvermittlungen durchzuführen. Der erste Teil dieser Arbeit gibt einen Überblick über rechtliche Grundlagen zum Adoptionswesen im allgemeinen, anschliessend speziell die Auslandsadoption betreffend . Ausserdem werden die Motive von Adoptionsbewerbern näher erläutert. Der zweite Teil befasst sich konkret mit allen Beteiligten einer Auslandsadoption. Dies ist zum einen die Herkunftsfamilie des Kindes. In diesem Zusammenhang wird herausgestellt, warum Mütter ihre Kinder zur Adoption freigeben und wie sie anschließend mit der Adoptionsfreigabe leben. Das Adoptivkind aus dem Ausland, seine besonderen Herausforderungen sich selbst und seinen neuen Eltern gegenüber, ist Inhalt des zweiten Teils dieser Arbeit. Neben den Äußerlichkeiten zählen vor allem die Schwierigkeiten durch Deprivationserfahrungen, sowie der neue Bindungsaufbau und die Identitätsfindung des Kindes dazu.
Title:Soziale Arbeit in der AuslandsadoptionsvermittlungFormat:Kobo ebookPublished:April 21, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638038408

ISBN - 13:9783638038409

Look for similar items by category:

Reviews