Spanien, ein Land ohne Aufklärung?: Jovellanos als Vertreter der spanischen Aufklärung und sein Verständnis von der Bedeutung der Bildun by Anna Mölle

Spanien, ein Land ohne Aufklärung?: Jovellanos als Vertreter der spanischen Aufklärung und sein…

byAnna Mölle

Kobo ebook | October 10, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$15.19 online 
$18.99 list price save 20%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Veranstaltung: De Madrid al cielo, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Diese Arbeit versucht also zunächst kurz zu erläutern, was Aufklärung ist und wie sich diese Bewegung auf das Spanien des 18. Jahrhunderts beziehen lässt. So wird hoffentlich der gesellschaftliche Hintergrund in dem Jovellanos seine Schriften verfasste, deutlich werden. Als nächstes wird am Beispiel von Gaspar Melchor de Jovellanos versucht, ein Verständnis dafür zu entwickeln, weshalb die Maxime 'Bildung für alle' einen Kernbestandteil von Jovellanos' Reformvorschlägen und der gesamten Aufklärung darstellt und wie die Umsetzung der von dem Spätaufklärer entwickelten Reformen in die Praxis aussah. Ingesamt gelingt es in dieser Arbeit hoffentlich aufzuzeigen, dass bei der Beschäftigung mit der Aufklärung in Europa nicht 'in Frankreich [meist] die Bedeutung der Aufklärung als Idee und Bewegung modellhaft für ganz Europa festgemacht' werden sollte, sondern es sich lohnt, den Blick der Forschung mit mehr Intensität auch nach Spanien zu richten.

Title:Spanien, ein Land ohne Aufklärung?: Jovellanos als Vertreter der spanischen Aufklärung und sein…Format:Kobo ebookPublished:October 10, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640185528

ISBN - 13:9783640185528

Look for similar items by category:

Reviews