Spezialprävention bei Jugendkriminalität - ambulante oder freiheitsentziehende Maßnahmen?: ambulante oder freiheitsentziehende Maßnahmen? by Sandy Brunner

Spezialprävention bei Jugendkriminalität - ambulante oder freiheitsentziehende Maßnahmen…

bySandy Brunner

Kobo ebook | November 28, 2006 | German

Pricing and Purchase Info

$9.59 online 
$11.69 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: '-', Ernst-Abbe-Hochschule Jena, ehem. Fachhochschule Jena (Soziawesen), Veranstaltung: Kloquiumsarbeit, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In allen Zeiten und Kulturen wurde immer wieder über das Thema ' Jugend' nachgedacht. Nicht nur heute steht die 'Jugend' insbesondere die 'Jugendkriminalität' zunehmend im Blick der Öffentlichkeit, sondern wahrscheinlich schon seit mindestens 5000 Jahren. Häufig sind es heute die in den Medien und Politik geführten Diskussionen, die dazu beitragen, dass vor der immer mehr ansteigenden Jugendkriminalität gewarnt wird. Es ist somit im Angesicht dieser Entwicklung nicht verwunderlich, dass die gesellschaftliche Punitivität immer mehr zunimmt. Schon die Debatte, um die Einführung der Sicherheitsverwahrung für Jugendliche, zeigt zugleich die Forderung nach einer Verschärfung des Jugendstrafrechts. Es gibt aber hierzu auch eine gegensätzliche Auffassung. Aus kriminalwissenschaftlichen, psychologischen, biologischen und soziologischen Erkenntnissen heraus weiß man heute, dass Jugendkriminalität mit dem entwicklungsbedingten jugendlichen Alter zusammenhängt und abhängig ist von der Beeinflussung anderer, d.h. Jugendliche begehen häufig Straftaten aus der Gruppe heraus (vgl. Otto/Thiersch, 2001, S. 852). In der Jugendzeit steigt die Delinquenz an. Sie ist aber zum großen Teil Gelegenheitsdelinquenz. Viele junge Menschen begehen in dieser Entwicklungsphase Straftaten. Jugendkriminalität ist ubiquitär und hat Normalitätscharakter. Die Straftaten werden von Jugendlichen in der Regel aus ihrer Protesthaltung gegen ihre Abhängigkeit von Erwachsenen und gegen deren Unreife - Bewertung der Jugend, verübt. Die jungen Menschen wollen sich aus ihrer Herkunftsfamilie und der Schule lösen. [...]
Title:Spezialprävention bei Jugendkriminalität - ambulante oder freiheitsentziehende Maßnahmen…Format:Kobo ebookPublished:November 28, 2006Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638574563

ISBN - 13:9783638574563

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Spezialprävention bei Jugendkriminalität - ambulante oder freiheitsentziehende Maßnahmen?: ambulante oder freiheitsentziehende Maßnahmen?

Reviews